zum Inhalt

Abschlussveranstaltung

Neue Ideen für eine faire Globalisierung

-

Die Globalisierung hat über die letzten Jahrzehnte hinweg unsere Welt grundlegend verändert und zu einer ungeahnten globalen Vernetzung geführt. Die Millennium-Entwicklungsziele der Vereinten Nationen erfassten in bislang unbekanntem Ausmaß in ihrem Maßnahmenkatalog acht Entwicklungsziele, um den Ärmsten dieser Welt bis 2015 zu helfen und so den Herausforderungen der globalen Ungleichheiten zu begegnen. Trotz aller Bemühungen dauern globale Ungleichheiten dennoch weiter an. Daher ist es an der Zeit, über Entwicklungsziele nach 2015 nachzudenken, um aktuelle Herausforderungen, angefangen beim Klimawandel und nachhaltiger Energieversorgung bis hin zur Bekämpfung von Hunger oder der Sicherstellung der Primärschulbildung, lösen zu können.

Das Europäische Forum Alpbach bietet in seiner Abschlussveranstaltung 2013 eine Diskussionsplattform für ausgesuchte zentrale Akteure von Regierungen, der Privatwirtschaft, der Zivilgesellschaft und von internationalen Organisationen. Wir werden der Frage nachgehen, was die internationale Gemeinschaft tun kann, um eine faire Globalisierung für alle nach 2015 zu schaffen.

Aufgrund der begrenzten Raumkapazitäten des Kongresszentrums steht die Abschlussveranstaltung exklusiv regulären TeilnehmerInnen der Hauptveranstaltungen des Europäischen Forums Alpbach offen. Eine separate Anmeldung per E-Mail ist erforderlich. Weitere Informationen hier.

Pressemitteilung Europäisches forum Alpbach vom 02.07. download