zum Inhalt
Header Image

Alpbach Talks: Der digitale Mensch im Web 3.0

Die Zukunft hat längst begonnen

-

Das digitale Zeitalter hat längst begonnen: Eine unüberschaubare Vielzahl an digitalen Technologien beeinflusst unseren Alltag und verspricht, unser Leben einfacher und unterhaltsamer zu machen - der Preis dafür ist oft die Preisgabe von persönlichen Daten und Privatsphäre. Gleichzeitig ist es möglich, Inhalte und Informationen auf unkonventionellem Wege mit der Web Community zu teilen, herkömmliche Sicherheitssysteme zu umgehen und ganze Systeme zu Fall zu bringen. Das weltweite Datenvolumen, das unsere Informationsgesellschaft mittlerweile generiert, verdoppelt sich alle zwei Jahre. Durch die von den großen Internetanbietern vorangetriebenen technologischen Innovationen ist es möglich, diese riesigen Datenmengen zu sammeln, zu bündeln, blitzschnell zu verarbeiten und konkret nutzbar zu machen.

Thomas Seifert diskutiert mit dem weltweit bekannten Oxford-Professor und Autor des zukunftsweisenden Buches "Big Data", Viktor Mayer-Schönberger, über die Stellung des Einzelnen im Zeitalter von Big Data, NSA und Social Media: Welche Bedeutung hat das Individuum in einer digitalen Gesellschaft? Was muss ein "digital native" können, und welche Rahmenbedingungen müssen geschaffen werden, um den Einzelnen vor Gefahren aus dem Cyberspace zu schützen? Wer entscheidet, welche Informationen über den einzelnen User geteilt und weiterverwendet werden? Welche Chancen und Risiken bringt die Nutzung von Big Data mit sich? Was bedeutet diese Nutzung für unsere Wirtschaftssysteme, die politischen Strukturen und das gesamte gesellschaftliche Zusammenleben? Und letztlich: Wie wirkt sich das digitale Zeitalter auf die Identitätsbildung zukünftiger Generationen aus?

Diese Ausgabe der "Alpbach Talks" baut auf den Ausführungen zum Querschnittsthema "Digitale Welten" des diesjährigen Europäischen Forums Alpbach auf. Eine Zusammenfassung der Diskussionen in Alpbach zum Thema "Digitale Welten" ist im gleichnamigen Dossier unter http://bit.ly/1h4mTbp abrufbar.

 
 
Termin: Montag, 7. Oktober 2013, 19.00 – 20.30 Uhr
Ort: Unteres Atrium, Leopold Museum, MuseumsQuartier, 1070 Wien
Sprache: Deutsch (ohne Übersetzung)
 
Mehr über das Gespräch in der Wiener Zeitung:
Die Diktatur der Daten – Viktor Mayer-Schönberger über die Gefahr der digitalen Rasterfahndung
(Wiener Zeitung, 07.10.)
Big Data – Die Kraft der Datenmasse. Exklusive Auszüge aus dem richtungsweisenden Buch
(Wiener Zeitung, 07.10.)
 

Alpbach Talks: Der digitale Mensch im Web 3.0

Timetable einblenden

07.10.2013

19:00 - 19:10BegrüßungPlenary
19:10 - 20:30PodiumsdiskussionPlenary