zum Inhalt

Baukulturgespräche

Wachsende und schrumpfende Städte - Erfahrungen und Herausforderungen

-

Städte sind das Lebenszentrum des modernen Menschen und als solches stetigen Veränderungen unterworfen. Während jahrzehntelang der Fokus auf dem Bevölkerungsanstieg lag, der Städte wachsen ließ, tritt auch das Phänomen der schrumpfenden Städte und der Umgang mit dem dort vorhandenen Raum, der Infrastruktur und den Menschen vermehrt in den Vordergrund.

Die Alpbacher Baukulturgespräche widmen sich diesen beiden Phänomenen anhand von Beispielen aus Europa und den USA: Worin liegen Chancen und Risiken wachsender und schrumpfender Städte? Welche Rahmenbedingungen benötigen eine Stadt und ihr Umfeld, um sich zu entwickeln? Wer hat Anspruch auf den (wiedergewonnenen) öffentlichen Raum, und wie gestaltet sich der aktuelle Umgang mit der historischen Stadt? Welche Instrumente braucht die Politik, um den Ansprüchen von wachsenden bzw. schrumpfenden Städten gerecht werden zu können?

ExpertInnen aus Planung, Wissenschaft, Architektur und Politik stellen sich diesen Fragen und geben Einblick in ihre Vorstellungen rund um die aktuelle Entwicklung unserer Städte. Zusätzlich bietet ein Science Slam jungen WissenschafterInnen die Möglichkeit, ihre kreativen Konzepte für eine nachhaltige Stadt zu präsentieren.

Baukulturgespräche

Timetable einblenden