zum Inhalt
Header Image

Filmworkshop

Von der Konstruktion zur Wirkung des Unbewussten

-

Der Film inszeniert auf der Leinwand mit höchst komplexen und subtilen Mitteln Szenen, die beim Publikum unbewusste und bewusste Wirkungen wie Spannung, Angst, Humor, etc. hervorrufen. Diese lassen sich beim Publikum zielsicher hervorrufen, wenn sie gekonnt zur Inszenierung eingesetzt werden: Kamera, Regie, Schnitt, Musik, Ausstattung und Dramaturgie werden in der Konstruktionsphase zu einem Gesamtkunstwerk mit gewünschter Wirkung verklammert, was im diesjährigen Filmworkshop anhand von zahlreichen Filmbeispielen aufgezeigt werden wird.