zum Inhalt

Kultur und Wirtschaft 2013

Die Provinz und die weite Welt - Lokale, nationale und globale Identitäten

-

Die Welt, in der wir heute leben, ist ein globales Dorf geworden. Die internationalen Verflechtungen sind so weitreichend, dass sie in fast jeden Bereich unseres Lebens Einzug gehalten haben. Die Globalisierung ist im wirtschaftlichen Bereich besonders seh- und spürbar, doch auch der Kulturbereich nutzt die Möglichkeiten, die eine globale Welt bietet. Wo der Trend "größer, schneller und dichter" ruft, ist allerdings auch die konträre Tendenz zu vernehmen. Verstärkt regen sich lokale Initiativen, im kulturellen sowie im wirtschaftlichen Bereich, die ihre Identität durch eine Rückbesinnung auf die Region bilden.

Wenn man diese beiden Phänomene einander gegenüberstellt: was haben sowohl die Globalisierung als auch die Regionalisierung in den Bereichen Kultur und Wirtschaft bewirkt? Wie bedingen sie einander? Und welchen Einfluss haben sie auf lokale, nationale oder globale Identitäten? Erfahrene ReferentInnen aus der Wirtschaft, Wissenschaft, Kreativbranche und Kultur diskutieren bei der Tagung diese und andere Fragen.

Die Reihe "Kultur und Wirtschaft", die vom Europäischen Forum Alpbach gemeinsam mit der Gedächtnisstiftung Peter Kaiser (1793-1864) durchgeführt wird, macht es sich zur Aufgabe, das produktive Spannungsfeld von kulturellen und wirtschaftlichen Akteuren zu thematisieren, und die Wirtschaft über die Rolle des Sponsors hinaus in ihrer Funktion als Mitgestalter unserer Kultur aufzuzeigen.

Live-Stream aus dem Kaiser-Leopold-Saal

Anmeldeformular KULTUR UND WIRTSCHAFT 2013
Tagungsband Kultur und Wirtschaft 2012

 

Kultur und Wirtschaft 2013

Timetable einblenden