zum Inhalt

Rechtsgespräche

UnGleichheit: Leistung und Grenzen des Rechts

-

Die Demokratie verspricht, die Rechtsgleichheit der Bürgerinnen und Bürger zu wahren. Gilt dieses Versprechen heute noch? Wie leistungsfähig ist das Recht im Hinblick auf wachsende Ungleichheit?

Das Regelwerk, das unsere Gesellschaft zivilisiert, wirkt geschwächt und steht im Verdacht, Spielball partikularer Interessen zu sein. Vom Arbeitsrecht über das Mietrecht bis zum Schutz von geistigem Eigentum - dort, wo die Interessen unterschiedlich starker Kontrahenten aufeinanderprallen, zieht das Recht eine rote Linie. Wer verschafft sich Einfluss auf die Linienführung? Wo wird sie gegenwärtig neu gezeichnet?

Die Alpbacher Rechtsgespräche loten die Leistungen und Grenzen des Rechts im Umgang mit Ungleichheit aus. Im Mittelpunkt stehen rechtspolitische Ideen, die es auf nationaler, europäischer und globaler Ebene möglich machen, die Rechte der Schwächeren zu wahren und präventiv das rechtskonforme Verhalten der Stärkeren zu fördern.

Supporting Partner

Media Partner

Principal Partners European Forum Alpbach 2015

  • Tirol
  • Österreichische Lotterien
  • BMW

Event Partners

  • Austrian
  • Postbus
  • Lenzing Papier
  • Xerox
  • NEC
  • APA
  • Ö1