zum Inhalt
Header Image

Reformgespräche

Das europäische Sozialmodell im Umbruch: Eine Neudefinition des Wohlfahrtsstaates?

-

Der Wohlfahrtsstaat will sozialpolitische Ziele durch Beeinflussung der Rahmenbedingungen innerhalb einer Marktwirtschaft erreichen. Das Europäische Wohlfahrtssystem ist herausgefordert durch neue Modelle der Zusammenarbeit, neue Technologien und die EU-Erweiterung. Es muss sich anpassen, um die sozialen Umwälzungen in Europa wie z.B. die Alterung der Bevölkerung und geänderte Beschäftigungs- und Familienstrukturen auffangen zu können. Die Teilnehmer werden den Entwurf und die Entwicklung des europäischen Wohlfahrtsstaates und - spezifisch - des europäischen Sozialmodells untersuchen. Sie werden die Eigenschaften verschiedener Sozialmodelle diskutieren, wie sie sich in Europa entwickelt haben und wie sie sich den neuen Herausforderungen anpassen werden, besonders in den Bereichen Arbeitsmarkt, Gesundheits- und Pensionssysteme.

Reformgespräche

Timetable einblenden

18.08.2003

14:00 - 14:30EröffnungPlenary
14:30 - 16:00Rethinking the Welfare State?Plenary
16:30 - 18:00Der europäische WegPlenary

19.08.2003

09:00 - 10:30Europäisches Sozialmodell und StandortqualitätPlenary
11:00 - 13:00Europäisches Sozialmodell und OrganisationsformenPlenary
15:00 - 18:30Arbeitskreis 1: GesundheitBreakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 2: PensionenBreakout
15:00 - 18:30Arbeitskreis 3: ArbeitsmarktBreakout
15:00 - 18:30Arbeitskreis 4: Was ist ein Wohlfahrtsstaat?Breakout
18:00 - 19:15Dialog der GenerationenBreakout
19:15 - 20:30Forum der europäischen WirtschaftPlenary

20.08.2003

09:30 - 12:30Politische PerspektivenPlenary
12:30 - 13:00SchlusswortePlenary