zum Inhalt
Header Image

Reformgespräche

Hat Europas Wirtschaft Zukunft? Der Beitrag des Lissabon-Prozesses

-

Europa soll bis 2010 durch kräftiges und nachhaltiges Wachstum zur wettbewerbsfähigsten Region der Erde werden und mehr und bessere Arbeitsplätze schaffen. Die Zwischenbilanz scheint allerdings ernüchternd auszufallen. Die Reformgespräche wollen daher, ausgehend von einer grundlegenden Diskussion des Status quo, in drei zentralen Bereichen untersuchen, wie die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit Europas gesichert werden kann:

Ist die statistische Basis für ein Benchmarking EU-USA ausreichend verlässlich? Gibt es Reformbedarf? Wie muss der europäische Arbeitsmarkt organisiert werden, um das europäische Sozialmodell wettbewerbsfähig zu machen? Welchen Beitrag kann eine neu orientierte Umweltpolitik, insbesondere eine neue Klimapolitik dabei leisten? Welche spezifischen Ansätze einer umfassenden neuen Innovationspolitik sind nötig, um Europa mit den vielen Klein- und Mittelbetrieben vorwärts zu bringen? Und welche Rolle können dabei Frauen spielen?

Reformgespräche

Timetable einblenden