zum Inhalt
Header Image

Rumänien – Österreich – Europa

-

Rumänien steht im ersten Halbjahr 2006 im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Denn während der österreichischen EU-Präsidentschaft soll über den Terminplan für den EU-Beitritt dieses größten Balkanstaates entschieden werden. 2007 oder 2008 - das ist die Frage. Das Europäische Forum Alpbach will kurz bevor die Entscheidung fällt noch einmal Gelegenheit geben, die strittigen Punkte, wie Verwaltungsreform, Grenzsicherung, organisierte Kriminalität, Justizreform und Korruptionsbekämpfung, kritisch zu erörtern. Mit Rumänien - und Bulgarien - gewinnt die EU Zugang zum Schwarzen Meer: Die geostrategischen und

politisch-wirtschaftlichen Folgen werden im Rahmen einer eigenen Plenarveranstaltung umfassend diskutiert. Ein eigenes Panel befasst sich mit dem Beitrag Rumäniens in der Frage der Minderheiten und deren kulturellen und politischen Rolle in Europa. Mit einer

kultur-literarischen Special Lecture am Abend endet der zweite Veranstaltungstag. Der letzte Halbtag widmet sich wirtschaftlichen Themen, wobei Investitionsmöglichkeiten in Rumänien und die Donau als Verkehrs- und Wirtschaftsfaktor die Schwerpunkte bilden.

Rumänien - Österreich - Europa

Timetable einblenden