zum Inhalt
Header Image

Technologiegespräche

-

Die Alpbacher Technologiegespräche - die wichtigste Diskussionsplattform für Politik, Wissenschaft und Wirtschaft hat zum Ziel, die Bedeutung technologischer Entwicklungen für Wirtschaft und Gesellschaft sowie für Lebensstandard, Lebensqualität und Wettbewerbsfähigkeit aufzuzeigen.

Im Rahmen von Plenarveranstaltungen und Arbeitsgruppen werden rund 100 herausragende Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft diskutieren.

Die Plenarveranstaltungen sind bewusst interdisziplinär nach einem "Cross-over" Prinzip aufgebaut, in den Arbeitsgruppen werden von Experten aktuelle Fragen so aufbereitet und diskutiert, dass der Politik Entscheidungsunterlagen zur Verfügung gestellt werden können.

Ein besonderer Schwerpunkt der Technologiegespräche ist wieder Junior Alpbach: Jugendliche sollen in Konfrontation und Diskussion mit den besten und interessantesten in Alpbach anwesenden Wissenschaftern für Wissenschaft und insbesondere die Naturwissenschaften begeistert werden.

Technologiegespräche

Timetable einblenden

26.08.2004

08:00 - 09:30 Technologiebrunch gesponsert durch Tiroler Zukunftsstiftung Social
11:00 - 12:00 Eröffnung Plenary
12:00 - 13:30 Wo kommen wir her? Plenary
14:00 - 16:30 Die Welt von Morgen Plenary
18:00 - 18:30 Verantwortung für andere Plenary
18:30 - 19:30 Know-how der Ersten Welt, Lösungsansätze der Dritten Welt: ein Vergleich der Ergebnisse Plenary
19:30 - 21:30 Abendempfang gesponsert durch Alcatel Austria Social

27.08.2004

07:00 - 13:30 Arbeitskreis 09: Lost in Technology? – Frauenkarrieren in Forschung und Technologie Breakout
07:00 - 13:30 Sonderveranstaltung 3: Medical Schools in the International Context – Challenges and Opportunities Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 03: Neue Formen der Organisation: Best Practice-Methoden des Change Management – die Kunst, den Wandel zu managen Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 11: Verkehrstelematik – Chancen für eine mobile Gesellschaft Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 04: Grenzen überschreiten: Hürden überwinden – Disziplinen überbrücken – Kulturen überdenken Breakout
07:00 - 13:30 Sonderveranstaltung 2: The Politics of Technology: A Primer on Innovative Developments that Governments Should Embrace to Kick-Start GNP Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 05: Weltraumpolitik: eine neue strategische Herausforderung für Europa Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 01: Technologische Potenziale zur Erreichung der Klimaschutzziele mit oder ohne Kyoto-Protokoll-Ratifizierung Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 07: Mensch und Maschine – Wechselbeziehungen in der Wissensgesellschaft Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 12: MyLifeBits – Digitale Unsterblichkeit und ihre Grenzen Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 06: Von Wien nach Lissabon? – Herausforderungen für die Innovationspolitik auf EU- und nationaler Ebene im Lichte des neuen EU-Aktionsplans für Innovation und der österreichischen Bestrebungen nach einer Innovationsstrategie Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 08: Sicherheit und Identifikation: Biometrie – ist es vermessen zu vermessen? Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 02: Kohlenstoffarme Energieversorgung Breakout
07:00 - 13:30 Sonderveranstaltung 1: Kooperationen mit Südosteuropa – Programme, Projekte, Initiativen Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 10: Herausforderungen der Wiederherstellungsmedizin Breakout
14:00 - 15:00 Wissenschaftspolitik: die Hauptakteure in Wissenschaft und Forschung – Wettbewerb und Kooperationen, Voraussetzungen für den Erfolg „Präkompetitive Forschung“ Plenary
15:00 - 16:00 Wissenschaftspolitik: die Hauptakteure in Wissenschaft und Forschung – Wettbewerb und Kooperationen, Voraussetzungen für den Erfolg „Kompetitive Forschung“ Plenary
18:00 - 20:00 Informationstransfer und -verarbeitung Plenary

28.08.2004

07:00 - 07:45 The Ig Nobel Prizes Plenary
07:45 - 08:00 Alpbach 2004 – Mein persönliches Resümee Plenary
08:00 - 08:30 Alpbach 2004 – Resümee Junior Alpbach Plenary
09:00 - 10:30 Seeing Beyond the Light: Technik und Patientennutzen am Beispiel der molekularen Bildgebung Plenary
10:30 - 11:15 Schlussreferat Plenary
11:30 - 12:00 Schlussempfang gesponsert durch Microsoft Österreich Social