zum Inhalt
Banner_BGM

Österreichweite Vernetzungstreffen für Bürgermeisterinnen und Bürgermeister

********* UPDATE *********

Das Europäische Forum Alpbach lädt in Kooperation mit dem Österreichischen Gemeindebund und dem Verein „Österreich Hilfsbereit“ zum fünften BürgermeisterInnen Vernetzungstreffen, am 2. September 2016, von 12 bis 17.30 Uhr, im Congress Centrum Alpbach ein. Eröffnet wird das Treffen von AMS-Chef Johannes Kopf. Dieses Mal steht das Thema Integration am Arbeitsmarkt im Vordergrund.

Aktuelle Presseaussendung zum Bürgermeistertreffen: APA-OTS vom 26. August 2016

BürgermeisterInnen und GemeindevertreterInnen können sich online unter www.gemeindebund.at/anmeldung zum Treffen anmelden.

******************************* 

Mehr als 250 Bürgermeisterinnen und Bürgermeister tauschten im Jänner 2016 in Niederösterreich, der Steiermark und in Tirol ihr Wissen und ihre Erfahrungen rund um die Integration von Asylsuchenden aus. Bei diesen Vernetzungstreffen entstand ein Handbuch, das weiteren Gemeinden hilft, Asylquartiere zu schaffen.

Sie können das Handbuch „Wege aus der Asylquartierkrise“ mit zahlreichen Ratschlägen, Auskünften und Erfahrungen für die erfolgreiche Integration von Flüchtlingen – von BürgermeisterInnen, für BürgermeisterInnen – hier runterladen:

Handbuch als PDF | Handbuch als DOC | Handbuch als PDF (Englische Version)

Menschen auf der Flucht werden auch im kommenden Jahr Österreichs größte politische Herausforderung sein. Die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister nehmen hier eine Schlüsselrolle ein, weil sie nicht nur Wohnraum, sondern dadurch auch Zusammenhalt schaffen können. Sie sind wichtige Baumeister der Solidarität. Seit Juni 2015 hat sich die Zahl der Gemeinden, die Kindern, Frauen und Männern auf Asylsuche Quartier geben, verdoppelt. Doch der Bedarf wächst weiter.

Daher luden das Europäische Forum Alpbach gemeinsam mit dem Österreichischen Gemeindebund und dem Flüchtlingskoordinator Christian Konrad alle Bürgermeister/innen, Gemeindevertreter/innen und Mitarbeiter/innen ein, an den österreichweiten Vernetzungstreffen unter dem Motto „Wege aus der Asylquartierkrise“ teilzunehmen: Jene, die bereits Flüchtlinge aufgenommen haben, teilen ihre Erfahrungen. Jene, die es noch vorhaben, können Wissen in ihre Gemeinden mitnehmen.

Die Vernetzungstreffen fanden an folgenden Terminen statt:

18. Jänner 2016, Wieselburg (Niederösterreich)
22. Jänner 2016, Markt Hartmannsdorf (Steiermark)
27. Jänner 2016, Zirl (Tirol)

4. September 2015, Europäisches Forum Alpbach
(Bericht & Videos finden Sie hier)

Die Vernetzungstreffen sind eine überparteiliche Initiative von und für Bürgermeister/innen, getragen vom Europäischen Forum Alpbach, dem Österreichischen Gemeindebund und Flüchtlingskoordinator Christian Konrad. Die Ergebnisse der Treffen, ein 90-seitiges Handbuch, können Sie unter hier runterladen.

Download: Pressetext zu den österreichweiten Bürgermeistertreffen (18.12.2015)

Bildergalerie vom Vernetzungstreffen in Wieselburg