zum Inhalt

Mag. art Anna KNOPP Violin, Vienna

CV

 Anna Knopp ist Gründungsmitglied des Minetti Quartetts. Sie studierte bei Prof. Gerhard Schulz an der Universität für Musik in Wien und besuchte Meisterkurse bei T. Varga, Y. Menuhin, B. Schmid u.a. Während ihrer Musikgymnasiumszeit in Linz Studium am Bruckner Konservatorium Linz. 1996 erster solistischer Auftritt mit dem Wiener Kammerorchester unter Sandor Vegh. Weitere solistische Auftritte mehrmals mit dem Brucknerorchester Linz, der Südböhmischen Kammerphilharmonie Budweis und verschiedenen Kammerorchestern.
 Anna Knopp spielt auf einer Violine von Gaspare Lorenzini, Piacenza ca. 1770, einer Leihgabe aus der Sammlung der Österreichischen Nationalbank.
2005 Anerkennungspreis der Stadt Frankfurt, 2003 Kammermusikpreis der Firma Bösendorfer, 1999 2. Preis beim Internationalen Rundfunkwettbewerb Concertino Praga. 1995-1999 alljährlich 1. Preise und mehrere Sonderpreise bei  Prima la Musica .

Auszeichnungen

Alljährlich 1.Preise und mehrere Sonderpreise bei  Prima la Musica , 1995-1999
2. Preis beim Internationalen Rundfunkwettbewerb Concertino Praga, 1999
Kammermusikpreis der Firma Bösendorfer, 2003
Anerkennungspreis der Stadt Frankfurt, 2005
Preise und Förderungen mit dem 2003 gegründeten Minetti Streichquartett beinhalten:
Kammermusikpreis bei Gradus ad Parnassum und Großer Gradus ad Parnassum Preis 2003
Preis der Pressejury in Trapani, Sizilien, 2004
Gewinnerin des Karajan-Jahres-Stipendiums, 2003/2004
2. Preis und Sonderpreis jeweils bei den Internationalen Wettbewerben Schubert und die Moderne in Graz, 2004 und beim Haydn-Wettbewerb in Wien, 2007
1. Preis beim Internationalen Rimbotti Wettbewerb in Florenz, 2007