zum Inhalt

Dr. Anselm GÖRRES Vorsitzender, Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS/Green Budget Germany), München

CV

1972-1978 Studium Volkswirtschaft (Nebenfach Jura) in Heidelberg und Genf
1978-1984 Assistent und Doktorand in Heidelberg, Stuttgart-Hohenheim und München (Promotion über Arbeitszeitverkürzung)
1984-1991 Unternehmensberater bei McKinsey & Co., Büro München. Unter den Klienten Allianz, Bundesbahn, Grundig, Krupp, Mercedes-Benz, Siemens
1991-1994 Mitinvestor und Manager bei Management-buy-in in Ostberlin (Elpro-Gruppe)
1994 Gründungsvorstand FÖS (damals Förderverein Ökologische Steuerreform) mit Dr. Henner Ehringhaus und Prof. Ernst-Ulrich von Weizsäcker. Projektleiter/Hauptautor des FÖS-Memorandums zur ökologischen Steuerreform
seit 1994 Tätigkeit in der Branche Management auf Zeit als  Interim-Provider
seit 1996 Gründer/Gesellschafter/Geschäftsführer ZMM Zeitmanager München GmbH mit Vermittlung und Betreuung von Interim-Experten und Zeitmanagern: Management auf Zeit (Rent a Manager); maßgeschneiderte Experten und Berater (Rent a Consultant); Schnellsuche aus Pool für Festeinstellung (QuickHire®)
seit 2000 Vorsitzender des FÖS; zahlreiche Beiträge und Veröffentlichungen; Mitherausgeber der Newsletter FÖS-News und EcoTaxNews

Publikationen

Diverse Beiträge in SZ-Kolumne  Außenansicht , darunter  Feinstaub: Das Stäublein auf der Waage (18.3.2005)   Das mutige Experiment mit den Emissionen (15.2.2005)   Die deutsche Elite ist zu weinerlich (25.8.2004)   Mautdilemma für Reformen nutzen (25.2.2004)   Die Pendlerpauschale: Ökonomisch wie ökologisch pervers (30.9.2003)
Der Weg zur ökologischen Steuerreform. Weniger Umweltbelastung  mehr Beschäftigung. Das Memorandum 1994 des Fördervereins ökologische Steuerreform in aktualisierter Neufassung, agenda Verlag Münster,1998
UMSTEUERN  FÖS-Memorandum 2004, 54 Seiten, Leipzig/München 2004