zum Inhalt

Dr. Anton MAYER Vice President Corporate Engineering and Research & Development Europe, Magna International Inc., Oberwaltersdorf

CV

1976-1981 Höhere Technische Bundeslehranstalt, Kapfenberg
1981-1990 Technische Universität Graz, Studienzweig: Maschinenbau, Strömungsmaschinen
  Dissertation: Lebensdauerabschätzung von Fahrwerksteilen unter Berücksichtigung der sich drehenden Hauptspannungen
1991-1996 Technische Universität Graz
1986-1987 Entwicklungsingenieur bei Steyr Daimler Puch AG
1987-1990 Berechnungsingenieur bei Steyr Daimler Puch AG
1990-1995 Gruppenleiter Berechnung bei Steyr-Daimler-Puch AG
1992-1994 Lektor an der Privatuniversität Da-Yeh, Taiwan
1995-2000 Abteilungsleitung Betriebsfestigkeit bei Magna Steyr Fahrzeugtechnik
1999-2000 Technische Projektleitung Audi Allroad bei Magna Steyr Fahrzeugtechnik
2000-2003 Entwicklungsprojektleitung BMW bei Magna Steyr Fahrzeugtechnik
2004-2006 Fachbereichsleitung Gesamtfahrzeug bei Magna Steyr Fahrzeugtechnik
2006-2008 Spartenleiter Entwicklungszentren Graz und Györ bei Magna Steyr Fahrzeugtechnik
2008-2009 Magna Group Coordination Vehicle Projects & Innovations bei Magna Steyr
2009-2011 Director Innovation & Technology bei Magna International Europe AG
2011-2012 Vice President Corporate Engineering, R&D Europe bei Magna International

Mitgliedschaften

EUCAR Member of Board Powertrain
Technische Universität Graz - Beirat am Frank Stronach Institut

Publikationen

Zahlreiche Vorträge zur Betriebsfestigkeit / Lebensdauerabschätzung
Mehrere Vorträge zur virtuellen Entwicklung
Vorträge im Themenbereich Innovation, Mobilität der Zukunft, Klimaveränderung

Auszeichnungen

als Entwicklungsverantwortlicher:
GPard
Mehrfach den ADAC "Goldener Engel"
Mehrfach Sicherheitspreise, u.a. erster 5* Cabrio oder erstes rein virtuell entwickeltes 5* Fahrzeug