zum Inhalt

Dr. Cornelia KOPPETSCH Professorin für Geschlechterverhältnisse, Bildung und Lebensführung, Technische Universität Darmstadt

CV

1989-2009 Akademische Rätin, Institut für Soziologie, Friedrich-Schiller Universität Jena
1995-1999 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Angestellte in einem Forschungsprojekt (Geschlechtsnormen in Paarbeziehungen im Milieuvergleich), Freie Universität Berlin, Universität Lüneburg, Pädagogische Hochschule Freiburg
1996 Promotion zum Dr. phil, Freie Universität Berlin
1998-2005 Wissenschaftliche Assistentin, Institut für Sozialwissenschaften, Universität Lüneburg
2004-2005 Visiting Professor, University of Chicago
2006 Habilitation im Soziologie, Universität Lüneburg
2007-2008 Gastprofessorin und Mitglied des interdisziplinären Forschungszentrums "Risiko und Sicherheit", Humboldt-Universität zu Berlin
seit 2009 Professorin für Allgemeine Soziologie, Technische Universität Darmstadt

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Soziologie
Studienstiftung des deutschen Volkes
Sektion der DGS: Sozialstruktur und soziale Ungleichheit
Gesprächssalon "Frauen in der Gesellschaft" Marie-Luise Schwarz-Schilling

Publikationen

Koppetsch, Cornelia (Hrsg.): Nachrichten aus den Innenwelten des Kapitalismus. Zur Transformation moderner Subjektivität. VS-Verlag: Wiesbaden, 2011
Koppetsch, Cornelia; Hahn, Cornelia (Hrsg.): Soziologie des Privaten. VS-Verlag: Wiesbaden, 2011
Koppetsch, Cornelia: Die Ökonomie der Talente. Selbsttäuschungen in der Kreativindustrie. In: Prager Frühling Magazin, 2011
Koppetsch, Cornelia: Symbolanalytiker - ein neuer Expertentypus? Einige Thesen zum Wandel akademischer Berufsfelder. In Leviathan 2011 (3), S. 407-433, 2011