zum Inhalt

Dr. Elisabeth ARDELT-GATTINGER Professorin, Fachbereich Psychologie, Universität Salzburg

CV

1964-1967 Studium Geschichte und Germanistik, Universität Salzburg
1967-1972 Studium Psychologie
1973 Dissertation: Einstellungsänderung durch Kommunikation
1973-1991 Forschungsassitentin und Lehrbeauftragte am Fachbereich Psychologie, Universität Salzburg
1991 Habilitation  Prozesse in koagierenden Arbeitsgruppen
1981-2000 Gründung und Leitung der Psychosomatischen Ambulanz am Krankenhaus Hallein
1991 Habilitation
seit 1992 Tätigkeit als Management-Trainerin, Psychotherapeutin, Coach, Supervisorinseit
seit 1991 a.O. Univ. Prof. am Fachbereich Psychologie
seit 2000 Leitung zahlreicher Gesundhieitsprojekte im Bereich Essstörungen und Adipositas

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Psychologie
Deutsche Adipositasgesellschaft
ÖGwG - Österreichische Gesellschaft für wissenschaftliche, klientenzentrierte Psychotherapie und personorientierte Gesprächsführung

Publikationen

Ardelt-Gattinger, E.; Lengenfelder, P; Lechner, H.: Evaluation interdisziplinär vernetzter Adipositas-Therapie unter Berücksichtigung der Suchtkomponenten. Verhaltenstherapie & Psychosoziale Praxis 35, 4, 735-768, 2003
Ardelt-Gattinger, E; Moorehead, M.; Lechner, H.; Oria, H.: The Validation of the Moorehead-Ardelt Quality of Life Questionnaire II. Obesity Surgery, 13, 1- 7. (O), 2003
Ardelt-Gattinger, E.; Meindl, M. (Hrsg.): AD-EVA: Adipositasdiagnostik und Evaluation  Ein Interdisziplinäres Testsystem zur Diagnostik und Evaluation bei Adipositas und anderen durch Ess- und Bewegungsverhalten beeinflussbaren Krankheiten wie Diabetes, metabolisches Syndrom, Herzkreislauferkrankungen, Erkrankungen oder Störungen des Bewegungsapparats. Bern: Huber, 2010
Ardelt-Gattinger et al.: Die Rolle der Sucht bei adipösen Kindern und Jugendlichen. Pädiatrische Praxis, 77, 115-123. (O), 2011

Auszeichnungen

Theodor Körner Preis