zum Inhalt

Mag. Dr. Gabriele KHAN Vizerektorin für Forschung und Entwicklung, Pädagogische Hochschule Kärnten, Klagenfurt

CV

1984 Doktorat, Studium der Erziehungswissenschaft und Soziologie, Universität Wien
2004 Habilitation für empirische Pädagogik, Schulpädagogik und Interkulturelle Pädagogik, Universität Wien
2008 Magisterium, Zweitstudium Ethnologie, Universität Wien
1989-2006 Ludwig-Boltzmann-Institut für Schulentwicklung und international-vergleichende Schulforschung (Mitarbeiterin, zuletzt Leiterin)
  Lektorin an den Universitäten Wien und Klagenfurt und an der Donau-Universität Krems
  Vortragende in Universitären Hochschullehrgängen, Pädagogischen Hochschulen, Fachhochschulen für Gesundheitsberufe und in der Weiterbildung von Kindergartenpädagog(inn)en
seit 2007 Gründungs-Vizerektorin für Forschung und Entwicklung an der Pädagogischen Hochschule Kärnten

Mitgliedschaften

Arbeitsgemeinschaft für empirische pädagogische Forschung (AEPF)
Österreichische Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (ÖFEB)
International Association for Intercultural Education (IAIE)

Publikationen

Kultur und Ethnizität als Forschungsdimensionen. Von der Kulturanthropologie zur Interkulturellen Pädagogik. Frankfurt a.M. et al.: Peter Lang, 2008
Assimilation - Integration - Segregation? Migrantinnen und Migranten aus Indien, Pakistan oder Bangladesch in Europa. Saarbrücken: VDM Verlag, 2010
Ethnizität und Bildungserfolg - begriffsgeschichtlich und empirisch beleuchtet. In: Hagedorn J. et al. (Hg.): Ethnizität, Geschlecht, Familie und Schule. Heterogenität als erziehungswissenschaftliche Herausforderung. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, S. 15-31, 2010
Benke G., Strauß S. u. Khan-Svik G.: Schule als selbstbestimmter Lernort. In: Schrittesser I., Fraundorfer A. u. Krainz-Dürr M. (Hg.): Innovative Learning Environments. Fallstudien zu pädagogischen Innovationsprozessen. Wien: Facultas, S. 91-107, 2011