zum Inhalt

Dr. Gerhard HAGER Mitglied des Europäischen Parlaments

CV

1948 - 1952 Volksschule in der Bundeslehranstalt Hegelgasse
 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien
 
 Richterlaufbahn:
 zunächst Richter des Landesgerichtes für Strafsachen Wien
 ab 1. Juli 1979 Richter des Oberlandesgerichtes Wien
 ab 1. Feber 1989 Senatspräsident des Oberlandesgerichtes Wien
 ab 1. Jänner 1991 Hofrat des Oberten Gerichtshofes
 
 Mehrjährige Tätigkeit als Lehrbeauftragter der Universität Wien
 Redakteur der österreichischen Juristenzeitung
 Mai 1997 Verleihung des Berufstitels "Professor"
1952 - 1960 Humanistisches Gymnasium Zirkusgasse, Wien

Publikationen

"Nichtigkeitsbeschwerde und Berufung" Manz 1981, ErgH. 1987 (gemeinsam mit RA Dr.Meller)
"Persönlichkeitsschutz im Straf- und Medienrecht" Medien&Recht, 3 Auflagen, zuletzt 1995 (gemeinsam mit Vizepräsident des OGH Dr.Walenta)
"§§15 und 16 StGB" Manz, Wiener Kommentar 40. Lieferung, 1994 (gemeinsam mit Hofrat des ÖGH Dr.Maussauer)
"Hager, Heiteres vom Höchstgericht" Manz, 1995
diverse Fachbuchbesprechungen in der Österreichischen Juristenzeitung
Bearbeitung des strafrechtlichen Teiles von Evidenzblatt und ÖJZ-LSK in der Österreichischen Juristenzeitung