zum Inhalt

Dr. Gudrun NEISES Vizepräsidentin für Forschung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und Prodekanin für den Fachbereich Wirtschaft & Medien, Hochschule Fresenius gemeinnützige GmbH, Idstein

CV

1984-1990 Studium der Humanmedizin, 1. - 3. Staatsexamen, Universität zu Köln; Promotion 1990 mit "magna com laude"
1994-1995 Assistenzärztin, LVA Westfalen Herz- und Gefäßklinik Königsfeld
1995-2000 Assistenzärztin/ Oberärztin, Klinik für Stoffwechselkrankheiten und Ernährung, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
1999-2000 Zertifikat "Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen", Universität Kaiserslautern
2000-2002 Dipl.-Gesundheitsökonomin (BI), Postgraduiertenaufbaustudium "Betriebswirtschaft für Ärztinnen und Ärzte", Betriebwirtschaftliches Institut Prof. Dr. Braunschweig, Köln
2000-2003 Fachärztin für Innere Medizin und Endokrinologie, Diabetologie, Gemeinschaftspraxis für Endokrinologie und Diabetologie, Prof. Drs. Rudorff und Priv.-Doz. Heckmann, Dr. Neises, Wuppertal
2002-2003 Zusatzstudiengang "Public Health", Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
  Hochschule Fresenius (HSF), Idstein
  Prodekanin Fachbereich Wirtschaft & Medien
  STADA-Stiftungsprofessur Gesundheitsmanagement
  Programmdirektorin Master of Science in International Pharmacoeconomics and Health Economics
  Studiendekanin Bachelor Health Economics
seit 2003 Vizepräsidentin Forschung und Nachwuchsförderung des wissenschaftlichen Nachwuchses der

Mitgliedschaften

Medical Network Hessen
Gesundheitswirtschaft Rhein-Main e.V.,
Bundesdekanekonferenz Wirtschaftswissenschaft
Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie
Deutsche Diabetes-Gesellschaft

Publikationen

Richter B., Neises G.: Outline of concepts of the Cochrane Diabetes Group. European Journal of Clinical Pharmacology 52 (Suppl.): A 47, 1997
Neises G.: Weiterbildung von Fach- und Führungskräften im Gesundheitswesen Newsletter Regionale Gesundheitsversorgung und Krankenpflege, http://www.pabst-publishers.de am 01.06.2007
Neises G., Türck R., Schulginn S., Scheible D.: International orientiert - regional eingebunden. Förderung des Wirtschaftsstandortes Hessen durch Bündelung von öffentlichen Fördermitteln, Hochschulaktivitäten und Interessen von mittelständischen Unternehmen. In: Czech-Winkelmann, Susanne / Kopsch, Anke (Hg.): Handbuch International Business. Berlin: Erich Schmid Verlag, 2008
Salek S., Neises G.: Master of Science in International Pharmacoeconomics and Health Economics: A European Collaborative Provision. ICPM The Book of Abstracts. The 15th International Conference on Pharmaceutical Medicine Asterdam: 82, 2008
Neises G., Stangel J.: Biologics: Challenge or Opportunity. International Tendencies in Generic Markets. CHEmanager Europe 10: 26, 2008
Neises G., Müller M., Kortland H J. et al.: Arzneimittelversorgung: Neue Vertriebsstrategien und neue Absatzkanäle. Schriftlicher Management-Lehrgang. Euroforum Verlag, 2008
Neises G., Menges A., Palsherm I.: Der Arzt als aktiver und passiver Partner im Pharmamarketing. In: Gut-Günstig-Generika: Marktdynamik zum Nutzen unserer Gesundheitsversorgung, GOVI-Verlag: , Eschborn, 2009
Regitz-Zagrosek R., Neises G.: Genderdifferenzierte Arzneimitteltherapie. Deutsches Ärzteblatt, 2009 (im Erscheinen)