zum Inhalt

Dkfm. Dr. Helmut SCHÖNTHALER Vorstand der UTA Telekom AG, Wien

CV

 Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien und sammelte erste Berufserfahrungen in der österreichischen Textilindustrie sowie in der Konzernabteilung der Creditanstalt Bankverein, Wien.
 Gründung der Spardat im Bereich der Sparkassen bzw. Girozentrale; Einführung maschinell lesbarer Belege (Einzahlungslochkarten, später optische Lesung); erste Plattenspeicherorganisation in einer europäischen Bank.
 Im Rahmen von International Assignments 7 Jahre außerhalb Österreichs für IBM tätig:
 im Corporate Management, New York, als Assistent bei verschiedenen Top Executives;
 in Kopenhagen, als Leiter eines weltweiten Kompetenzzentrums für Marketing,
 in Paris, als Mitglied des Vorstandes der IBM Afrika/Mitteleast (umfaßte 36 Länder des Nahen Ostens bzw. Afrikas), zuständig für die Einführung moderner Organisationsstrukturen, insbesondere Netzwerken 1986-1993 Leiter der Rechenzentren bzw. des Geschäftsbereiches Netzwerksysteme und -dienstleistungen von IBM Österreich (Realisierung neuer Services, EDI/Ecodex).
 Nach Verlassen der IBM: Geschäftsführer eines Softwareunterneh-mens der Syntegra Software Vertrieb- und Beratung Ges.m.b.H. bzw. selbständig tätig im Rahmen seiner Einzelfirma (Institut für Telekommunikation)
 ab März 1996 Vorstand der UTA Telekom AG, bis Eintritt der Swisscom im Mai 1998 war er Alleinvorstand
 ab Mai 1998 Finanzvorstand (CFO) gemeinsam mit einem Vorstandskollegen (COO) der Swisscom
1960 IBM Österreich, Leiter der Geschäftsstelle Kreditwesen und Versicherungen:
seit 2000 VTÖB-Holding (Vereinigte Telekom Österreich Beteiligungsgesellschaft)