zum Inhalt

Dr. Ingeborg MAUS Professorin am FB Gesellschaftswissenschaften der Universität Frankfurt/Main

CV

 Studium der Politikwissenschaft, Germanistik und Philosophie an den Universitäten Frankfurt/Main und Berlin
1963-70 Mitarbeiterin, wissenschaftliche Assistentin am Institut für Politikwissenschaften der Universität Frankfurt/Main
1971-83 Dozentin und Professorin auf Zeit an der Universität Frankfurt/Main, FB 3
1984-87 Vertretungsprofessuren an den Universitäten Frankfurt/Main, Göttingen, Bochum und Duisburg
1987-91 Mitarbeit in der Arbeitsgruppe Rechtstheorie (Leitung: Prof. Jürgen Habermas)
1989 Gastdozentur an der Universität Kyoto/Japan
1991-92 Vertretungsprofessuren an den Universitäten Frankfurt/Main, Göttingen, Bochum und Duisburg
1992- Lehrstuhl für Politologie an der Universität Frankfurt/Main

Publikationen

Über Volkssouveränität. Elemente einer Demokratietheorie, Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, in Vorbereitung.
Rechtstheorie und politische Theorie im Industriekapitalismus, München: Wilhelm Fink Verlag, 1986. Übersetzung ins Japanische, Tokyo: Hosei University Press, 1998
Zur Aufklärung der Demokratietheorie. Rechts- und demokratietheoretische Überlegungen im Anschluß an Kant, Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1992. 2.Auflage, 1994. Übersetzung ins Japanische, Tokyo: Hosei University Press 1997.
Bürgerliche Rechtstheorie und Faschismus. Zur sozialen Funktion und aktuellen Wirkung der Theorie Carl Schmitts, München: Wilhelm Fink Verlag, 1976. 2. erweiterte Auflage, München: Wilhelm Fink Verlag, 1980. Übersetzung ins Japanische, Tokyo: Fukosha Publishing, 1993

Auszeichnungen

Fellow am Kulturwissenschaftlichen Institut im Wissenschaftszentrum Nordrhein-Westfalen (Essen)