zum Inhalt

Dr. Jozef NIEWIADOMSKI Professor für Dogmatik, Institut für Systematische Theologie sowie Dekan, Katholisch-Theologische Fakultät, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

CV

1969-1972 Studium der Philosophie und Theologie an der Katholischen Universität in Lublin
1972-1981 Studien bis hin zur Promotion an der Universität Innsbruck
1991-1996 Professor für Dogmatik an der Katholischen (Privat)Universität Linz
  Gastprofessuren in Jerusalem
seit 1996 Professor in Innsbruck

Mitgliedschaften

Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste
Education Commitee von "Imitatio: Integrating the Human Sciences", Stanford

Publikationen

Religion erzeugt Gewalt - Einspruch!, 2003
Dramatische Theologie im Gespräch, 2003
Die theologische Hintertreppe, 2005
Victima versus sacrificium. Nuancen der spannungsreichen Beziehung zwischen Liebe und Opfer, 2008

Auszeichnungen

Jubiläumspreis der Katholischen Universität in Lublin für wissenschaftliche Forschung, 1992
Botschafter der Friedensglocke der Arge-Alp, 2010