zum Inhalt

Dipl.-Ing. Architektin Julia B. BOLLES-WILSON Architektin

CV

1968-76 Architekturstudium an der Technischen Hochschule Karlsruhe, Abschluss mit Diplom
1976-78 Mitarbeit im Architekturbüro Prof. Karl-Heinz Götz in Karlsruhe/Berlin
1978-79 Postgraduiertes Studium an der Architectural Association School/London bei Rem Koolhaas und Elia Zenghelis, DAAD Stipendium
1980 Gründung "The Wilson Partnership" mit Peter Wilson in London
1981-86 Dozentin für Architektur an der Chelsea School of Art, London
1989 Verlegung des Hauptgeschäftssitzes nach Münster als "Architekturbüro Bolles+Wilson"
seit 1996 Professorin für Entwerfen an der Fachhochschule Münster
 Ausstellungen: AEDES Berlin 1989, NAI Rotterdam 1999, Biennale Venedig 180, 1996, 2002
seit 1998 Prodekanin Fachbereich Architektur

Mitgliedschaften

Vorstand des Westfäl. Kunstvereins Münster
Gestaltungsbeirat Salzburg
DASL Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung

Publikationen

El Croquis monographs 1990, 1994, 2001
Dialogue Magazine, Taiwan 1999
Bolles + Wilson Projekte 1994-98, Birkhäuser Zürich 1995
A+U Special Issue Japan 1995

Auszeichnungen

1994 Goldmedaille d. japan. Architektenkammer
1993, 1995 Deutscher Architekturpreis (Empfehlung)