zum Inhalt

Julia MEYNERT

CV

1998-1999 Unterricht bei Siegfried Rivinius (Konzertmeister der Deutschen Oper am Rhein, Duisburg)
2000 Jungstudentin und mit 16 Jahren ordentliche Studentin in der Klasse von Prof. Roman Nodel an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst, Mannheim
2004 Zwischenprüfung an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Mannheim
2005 Studentin in der Klasse von Pavel Vernikov (Assistent: Oleksandr Semchuk) an der "Scuola di Musica di Fiesole"
2006-2008 Studentin in der Klasse von Pavel Vernikov am Konservatorium Wien Privatuniversität
2006 Teilnahme beim "Oleg Kagan-Festival in dem Kammerorchester von Natalya Gutman
2007-2008 "Scuola di Musica di Mantova" bei Oleksandr Semchuk
2007 Abschlusskonzert bei der Carl-Flesch-Akademie in Baden-Baden mit der Baden-Badener Philharmonie und der Preis des Bürgermeisters
 Konzerte mit dem Pianisten Rainer Maria Klaas (Dozent an der Musikhochschule in Düsseldorf)
 Konzerte als Solistin mit dem "Academic Symphony Orchestra" von Kiew, dem Kurpfälzischen Kammerorchester, dem Pforzheimer Kammerorchester und der Baden-Badener Philharmonie
 
 Teilnahme an Meisterkursen von Zahar Bron, Viktor Tretjakov, Edward Grach, Rainer Kussmaul, Christoph Wergzyn, Salvatore Accardo, Thomas Brandis, Dora Schwarzberg, Ulf Hoelscher, Alexandr Vinnitski, Igor Volochin, Julian Rachlin, Mauricio Fuchs, Oleksandr Semchuk, Roman Nodel und Pavel Vernikov
seit 2008 Studentin in der Klasse von Prof. Zwiauer

Auszeichnungen

1986 1. Preis beim Landeswettbewerb "Jugend Musiziert" in Nordrhein-Westfalen
2008 3. Preis beim Wettbewerb "Luigi Nono"