zum Inhalt

Dr. Jürgen MANEMANN Fachbereich Christliche Weltanschauung, Religions- und Kulturtheorie, Universität Erfurt

CV

1983-1990 Studium Diplom Kath. Theologie, Geographie, Pädagogik, Philosophie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
1990 Diplom Kath. Theologie
1990-1993 Promotionsstipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes und Mitarbeiter bei Prof. DDDr. J. B. Metz
1993 Dr. theol.
1994-2000 Wissenschaftlicher Assistent am Seminar für Fundamentaltheologie, Fachbereich Katholische Theologie der Universität Münster
2000 Habilitation
2000-2004 Privatdozent und Oberassistent am Seminar für Fundamentaltheologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster
seit 2004 Professor für Christliche Weltanschauung, Religions- und Kulturtheorie an der Universität Erfurt

Mitgliedschaften

Ahauser Forum Politische Theologie
Mitglied des Pastora-Goldner-Holocaust-Symposions (Wroxton College, England)
Mitglied des wissenschaftlichen Beirates der Zeitschrift für Medizinische Ethik
Redakteur der Zeitschrift "Res Publica. A Journal of Legal and Social Philosophy"

Publikationen

"Weil es nicht nur Geschichte ist" (H. Sherman). Die Begründung der Notwendigkeit einer fragmentarischen Historiographie des Nationalsozialismus aus politisch-theologischer Sicht, 1995
Carl Schmitt und die Politische Theologie. Politischer Anti-Monotheismus, 2002
Religion und Terror, 2002
Hg. Jahrbuch Politische Theologie (1999/2003/2004)
Rettende Erinnerung an die Zukunft. Essay über die christliche Verschärfung, 2005

Auszeichnungen

Universitäts-Preis Münster für Dissertation
Promotionsstipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes
Coolidge-Fellow der Association for Religious and Intellectual Life in America an der Columbia University/New York 1997