zum Inhalt

Dr. Jutta TRÄGER Studienrätin im Hochschuldienst, Institut für Politikwissenschaft, Justus-Liebig-Universität Gießen

CV

 Studium der Sozialwissenschaft
 Empirische Sozialforschung und des Öffentlichen Rechts in Gießen und Frankfurt, 1998 Diplom
1998 - 2000 Lehrbeauftragte in der Abteilung Medizinische Soziologie am Zentrum für Psychosomatische Medizin an der Justus-Liebig Universität Gießen
1999 - 2002 Teilzeitstelle beim Zentrum für Arbeit und Umwelt Gießen BmbH, Tätigkeiten: Arbeitsmarktberatung, Sozialberatung, Evaluation
 seit 1.1.2008 Studienrätin im Hochschuldienst am Institut für Politikwissenschaft im Bereich Sozial- und Bildungspolitik
2000 - 2007 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft an der Justus-Liebig Universität Gießen

Publikationen

Familie im Umbruch - Quantitative und qualitative Befunde zur Wahl von Familienmodellen. Wiesbaden, 2009
Vom Ernährermodell zur geschlechtersensiblen Sozialpolitik: Analysen über den Zusammenhang von Wohlfahrtsstaattypologie und geschlechterspezifischer Inklusion versus Exklusion. In: Benz, Benjamin et al. (Hg.): Soziale Politik, Soziale Lage, Soziale Arbeit. Wiesbaden

Auszeichnungen

Dissertationspreis der Justus-Liebig-Universität Gießen (Kategorie: Sektionsunabhängig) für die Arbeit über "Familie im Umbruch. Quantitative und qualitative Befunde zur Wahl von Familienmodellen.", 2008/2009