zum Inhalt

Dr. phil. Katja GENTINETTA Political Philosopher; Lecturer in Public Affairs, University of St.Gallen

CV

1989-1995 Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie, Zürich und Paris
1995-1997 European Executive Program for Arts & Media, Internationalen Zentrum für Kultur & Management, Master of Arts & Media Management, Salzburg
1996-1999 Leiterin der themen- und spartenübergreifenden Kulturinstitution "Forum Schlossplatz", Aargau
1999-2002 Projektleiterin des Aargauer Auftritts, Expo.02
2001 Doktorat in politischer Philosophie, Toleranz und ihre Grenzen in pluralen demokratischen Gesellschaften, Universität Zürich
2002-2006 Chefin Strategie und Aussenbeziehungen, Staatskanzlei Aargau
2006 Programm "Senior Managers in Government", Kennedy School of Government, University of Harvard, Cambridge
2006-2011 Stv. Direktorin, Think Tank Avenir Suisse, Zürich
seit 2011 politische Beraterin von Unternehmen, Institutionen und Personen; Gesprächsleiterin der "Sternstunde Philosophie" am Schweizer Fernsehen; Lehrbeauftragte Public Affairs, Universität St. Gallen

Publikationen

Gentinetta, K., Bütler, M.: Die IV - eine Krankengeschichte. Wie falsche Anreize, zu viele Akteure und hohe Ansprüche aus der Invalidenversicherung einen Patienten gemacht haben, NZZ-Verlag, Zürich, 2007
Gentinetta, K., Horn, K. (Hrsg.): Abschied von der Gerechtigkeit - Für eine Neujustierung von Freiheit und Gleichheit im Zeichen der Krise, NZZ-Verlag, Zürich, 2009
Gentinetta, K., Zenker, C.: Die AHV - eine Vorsorge mit Alterungsblindheit, NZZ-Verlag, Zürich, 2009
Gentinetta, K., Kohler, G. (Hrsg): Souveränität im Härtetest: Selbstbestimmung unter neuen Vorzeichen, NZZ-Verlag, Zürich, 2010