zum Inhalt

Dr. Konrad Paul LIESSMANN Vice Dean, Faculty for Philosophy and Educational Sciences, University of Vienna; Essayist, Literary Critic and Cultural Publicist, Vienna

CV

 Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie in Wien
1976 Magisterium, 1979 Promotion, 1989 Habilitation
seit 1996 Wissenschaftlicher Leiter, Philosophicum Lech und Herausgeber der gleichnamigen Buchreihe im Zsolnay Verlag
1997-2002 Wissenschaftlicher Beirat, Deutsche Gesellschaft für Ästhetik, Düsseldorf
2002-2006 Leiter des Friedrich-Heer-Arbeitskreises der Österreichischen Forschungsgemeinschaft und Herausgeber der Werke Friedrich Heers im Böhlau Verlag
seit 2004 Studienprogrammleiter für Philosophie an der Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft der Universität Wien

Mitgliedschaften

Mitglied, Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste, seit 2007

Publikationen

Philosophie der modernen Kunst. 1998
Philosophie des verbotenen Wissens. Friedrich Nietzsche und die schwarzen Seiten des Denkens. 2000
Günther Anders. Philosophieren im Zeitalter der technologischen Revolutionen. 2002
Kitsch! oder warum der schlechte Geschmack der eigentlich gute ist. 2002
Reiz und Rührung. Über ästhetische Empfindungen. 2003
Spähtrupp im Niemandsland. Kulturphilosophische Erkundungen. 2004
Die Insel der Seligen. Österreichische Erinnerungen. 2005
Theorie der Unbildung. Die Irrtümer der Wissensgesellschaft. 2006
Zukunft kommt! Übersäkularisierte Heilserwartungen und ihre Enttäuschung. 2007

Auszeichnungen

Österreichischer Staatspreis für Kulturpublizistik, 1996
Kulturpreis der Stadt Villach, 1998
Ehrenpreis des österreichischen Buchhandels, 2003
Wissenschafter des Jahres, 2006