zum Inhalt

Dr. Martin BAETHGE Professor emeritus of Sociology and President, Soziologisches Forschungsinstitut Göttingen (SOFI), University of Göttingen

CV

 Studium der Soziologie, Pädagogik, Philosophie und Politikwissenschaften an der Universität Göttingen und der FU Berlin
1969 Promotion zum Dr. rer. pol. an der Fakultät der Geistes- und Staatswissenschaften der TU Hannover
1973-1996 Lehrstuhl "Allgemeine Soziologie mit den Schwerpunkten Bildungs- und Berufssoziologie, Soziologische Methodenlehre" an der Universität Göttingen
1975-2006 Direktor des Soziologischen Forschungsinstituts Göttingen (SOFI)
1996-2004 Professur "Soziologie - mit den Schwerpunkten Industrie-, Bildungs- und Jugendsoziologie" an der Universität Göttingen
seit 2004 Mitglied der Autorengruppe Bildungsberichterstattung, die als unabhängiges wissenschaftliches Konsortium im Auftrag von Bundesregierung und Kultusministerkonferenz (KMK) alle zwei Jahre den nationalen Bildungsbericht "Bildung in Deutschland"verfasst
seit 2006 Präsident des Soziologischen Forschungsinstituts Göttingen (SOFI), Mitherausgeber mehrerer Zeitschriften (u.a. Journal for Labour Market Research) und Gutachter für nationale und internationale Forschungsförderungseinrichtungen sowie sozialwissenschaftliche Zeitschriften

Publikationen

Baethge, Martin/Solga, Heike/Wieck, Markus (2007): Berufsbildung im Umbruch  Signale eines überfälligen Aufbruchs. Berlin. Friedrich-Ebert-Stifung.
Baethge, Martin/Achtenhagen, Frank/Arends, Lena/Babic, Edvin/Baethge-Kinsky, Volker/Weber, Susanne (2006): Berufsbildungs-PISA. Machbarbeitsstudie. München (Franz Steiner Verlag).
Baethge, Martin/Arends, Lena (2009): Feasibility Study VET-LSA. A comparative analysis of occupational profiles and VET programmes in 8 European countries. Vocational Training Research volume 8. Bonn, Berlin.
Baethge, Martin (2011): Beschäftigung und Arbeit in der nachindustriellen Gesellschaft. In: Otto, H.U./Thiersch, H. (Hg.), Handbuch Soziale Arbeit, München/Basel S. 143-161.