zum Inhalt

Sonja ZWAZL Bundesvorsitzende der "Frau in der Wirtschaft", Präsidentin der Wirtschaftskammer NÖ, Mitglied des Bundesrates, Obfrau des Wirtschaftsbundes NÖ

CV

 Angestelltentätigkeit bei einer Wiener Baufirma und als Chefsekretärin bei der Triester Handelskammer in Wien
1969 selbstständig gemacht, betreibt in Klosterneuburg einen Rahmenfachhandel
seit 1985 in der WK-Organisation tätig
seit 1999 Präsidentin der Wirtschaftskammer NÖ
seit 2000 Bundesvorsitzende der "Frau in der Wirtschaft"
 Obfrau des Wirtschaftsbundes NÖ
 Ihr Name ist untrennbar mit "Frau in der Wirtschaft" verbunden. Weiters ist sie Initiatorin und Mitbegründerin der "Betriebshilfe für die Wirtschaft", welche mittlerweile in fast allen Bundesländern zum Schutz der Klein- und Kleinstbetriebe eingeführt wurde. In ihrer Tätigkeit als WK-Präsidentin und Mitglied des Bundesrates hat sie bisher zahlreiche interessenpolitische Erfolge erzielen können (z. B. Halbsteuersatz auf nicht entnommene Gewinne, Erleichterung der Betriebsnachfolge usw.).
seit 2003 Mitglied des Bundesrates

Publikationen

Zahlreiche wirtschaftspolitische Beiträge in (wirtschafts)politischen Publikationen (z. B. Club Niederösterreich, Politische Akademie der ÖVP u. Ä.).

Auszeichnungen

Für ihre Leistungen wurde Präsidentin Zwazl im Jahr 1996 mit dem Berufstitel "Kommerzialrat" ausgezeichnet.