zum Inhalt

Dr. Steffen MEYER Leiter, Referat für Weltwirtschaft, Währungsfragen, IWF, Bundesministerium der Finanzen, Berlin

CV

1988-1992 Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Würzburg
  Schwerpunkt: Economics and Politcal Science
1992-1993 Georgia College & State University in Milledgeville; Georgia; USA
  Diplomarbeit: Autonomie im föderativen Finanzsystem der Vereinigten Staaten
1993-1994 Universität Würzburg Volkswirtschaftslehre
  Dissertation: "Zwischenstaatliche Finanzzuweisungen im zusammenwachsenden Europa - zur Gestaltung eines Finanzausgleichs für die Europäische Union"
1994-1999 Universität Würzburg, Promotionsstudium Volkswirtschaftslehre
  Lehrstuhl für Finanzwissenschaft, Prof. Dr. Werner Noll,
  Volkswirtschaftliches Institut der Universität Würzburg
1995-1999 Wissenschaftlicher Mitarbeiter
seit 1999 Bundesministerium der Finanzen
1999-2002 Referent für Grundsatzfragen der Wirtschaftspolitik
2002-2005 Persönlicher Referent der Parlamentarischen Staatssekretärin
2005-2008 Leiter des Ministerbüros
seit 2008 Leiter des Referats für Weltwirtschaft, Währungsfragen, IWF

Publikationen

Lang, E.; Brunton W.; Ebert, W. (Hrsg.): Ökologisierung kommunaler Abgaben, in: Kommunen vor neuen Herausforderungen, Duncker und Humblot, Berlin, 1996
Zimmermann, G. (Hrsg.): Finanznot der Kommunen im Kontext von Bund und Ländern, in: Neue Finanzierungsinstrumente für öffentliche Aufgaben - eine Analyse im Spannungsfeld von Finanzkrise und öffentlichem Interesse, Schriftenreihe der Gesellschaft für öffentliche Wirtschaft, Band 39, Nomos, Baden-Baden, 1997
Popitz` "Gesetz der Anziehungskraft des zentralen Etats" als Erklärungsansatz für Zentralisierungstendenzen im europäischen Integrationsprozeß?, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt), 27. Jg., Heft 4, April 1998
Die Anreizwirkungen des Finanzausgleichs, in: Wirtschaftsdienst - Zeitschrift für Wirtschaftspolitik, 79. Jg., Heft 2, Februar 1999