zum Inhalt

Dr. Susanne IHSEN Professorin für Gender Studies in Ingenieurwissenschaften, Technische Universität München

CV

1981-1985 Ausbildung zur Erzieherin, Von Bodelschwinghsche Anstalten, Bethel bei Bielefeld
1986-1994 Studium der Sozialwissenschaften an der Universität Duisburg und der Rheinisch-Westfälische Technischen Hochschule Aachen (RWTH)
1994 Magistra Artium
1994-1999 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Hochschuldidaktischen Zentrum und Lehrstuhl Informatik im Maschinenbau, RWTH Aachen
1999 Promotion (Dr. phil.), RWTH Aachen
1999-2001 Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim VDI - Verein Deutscher Ingenieure, Düsseldorf
2001-2004 Abteilungsleiterin "Beruf und Karriere" beim VDI
seit 2004 Professorin für Gender Studies in Ingenieurwissenschaften, Technische Universität München

Mitgliedschaften

Associate Editor of the European Journal of Engineering Education (SEFI publication)
Stellvertretende Vorsitzende des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.
Mitglied der VDI-Bereichsvertretung "Frauen im Imgenieurberuf"
Mitglied in verschiedenen Beiräten (Fraunhofer Gesellschaft, BMBF, Deutsche Messe AG)

Publikationen

Zur Entwicklung einer neuen Qualitätskultur in ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen: Ein prozeßbegleitendes Interventionskonzept. Technik und Wirtschaft 112 Band Reihe 16. VDI Verlag, Düsseldorf, 1999
S. Ihsen (Guest Editor): Gender Studies in Engineering Education. European Journal of Engineering Education, Vol. 30, part 1 and 2, 2005/2006
Von der homogenen technischen Fachkultur zu Mixed Teams - Gender - Diversity. In: Dudeck, Anne/Jansen-Schulz, Bettina (Hrsg.): Hochschuldidaktik und Fachkulturen - Gender als didaktisches Prinzip. Universitätsverlag Webler, Bielefeld, 2006
Technik und Ingenieurwissenschaften: Diversity als Motor von Kultur-Veränderungen. In: Handbuch Frauen- und Geschlechterforschung. Theorie, Methoden, Empirie. Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden, 2008 (im Druck)