zum Inhalt

Dipl. Arch. Walter MICHL Architekt und Publizist,

CV

1967-1973 Studium der Architektur, ETH Zürich
1986 Promotion Dr.sc.techn.
seit 1988 regelmäßige Arch.kritik im Spectrum (Die Presse, Wien)
seit 1989 Architekturbüro gemeinsam mit Arch. Walter H. Michl
1991-1992 Gastprofessor TU Wien, "Konstruktives Entwerfen"
2001-2004 Lehrauftrag "Theorie und Geschichte der Architektur", Kunstuniversität Linz

Mitgliedschaften

Schweizerischer Werkbund (SWB)
Zentralvereinigung der Architekten Österreichs (ZV)
ORTE Architekturnetzwerk Niederösterreich
Gestaltungsbeirat Krems

Publikationen

Die Sustenstrasse, Zürich, 1996
Architektur in Niederösterreich 1986-1997, Basel/Boston/Berlin, 1996
Helmut Dietrich/Much Untertrifaller, Wien/New York, 2001
Nachkriegsmoderne Schweiz, Basel/Boston/Berlin, 2001

Auszeichnungen

Auszeichnung und Medaille der ETH Zürich für die Dissertation, 1986
Kritikerpreis des Österreichischen Verbandes der KulturvermittlerInnen, 1995
Baupreis der Stadt Aarau, 1999
Landeskulturpreis Niederösterreich, Anerkennung Architektur, 2000
Preis der Stadt Wien für Publizistik, 2005