zum Inhalt

Dr. Waltraud FRITSCH-RÖßLER Dekanin, Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät; Professorin für Ältere deutsche Sprache und Literatur, Institut für Germanistik, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

CV

1976-1982 Studium der Germanistik (1. HF), Philosophie (2. HF) und Geschichte (NF); 1. Staatsexamen / LaG
1982-1985 Magister-Grundstudium Klassische Archäologie
1988 Promotion in Germanistik / Alter Geschichte (summa cum laude)
1997 Habilitation in Älterer Deutscher Philologie (Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaft, Universität Mannheim
1979-1982 Studentische Hilfskraft am Philosophischen Seminar der Universität Mannheim
1982-1985 Wissenschaftliche Hilfskraft am Seminar für Deutsche Philologie, ebd.
1986-1987 Promotions-Stipendium (LandesGraduiertenFörderungsGesetz)
1990 Sommersemester: Lehrauftrag an der Univ. Heidelberg (4 SWS)
1991-1997 Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Ältere Germanistik (Prof. Dr. Werner Hoffmann), Univ. Mannheim
1997-2004 Hochschuldozentin (C2), Germanistische Mediävistik, Universität Mannheim
2000 Sommersemester: Vertretung der C3-Professur für Mediävistik an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg
2004 Am 1. März Ernennung zur o. Univ-Prof. an der Univ. Innsbruck (Ältere deutsche Sprache und Literatur)
2005-2007 Leiterin des Instituts für Germanistik, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
2006-2007 Fakultätsvorsitzende
seit 2008 Dekanin der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät