zum Inhalt
Header Image

07 Ethische Implikationen religiöser Weltanschauungen

-
Hauptschule
Seminar
in englischer Sprache

Behindern religiöse Traditionen eine freie ethische Entscheidungsfindung oder sind sie die Grundlage ethischer Haltungen? In diesem Seminar diskutieren wir die ethischen Implikationen religiöser Weltanschauungen auf Grundlage bekannter philosophischer und religiöser Werke. In Teil 1 besprechen wir philosphische Texte von Friedrich Nietzsche, Simone Weil und Robert Bressons film Au hasard Balthazar. Die Begriffe von Macht, Gnade und Heiligkeit werden dabei eine zentrale Rolle spielen. In Teil 2 betrachten wir die Beziehung zwischen Leid, Schuld, Vergebung und ethischem Wachsen in klassischen biblischen Quellen, wie der Josefsgeschichte (Genesis 37-50) und dem Buch Hiob.

Literaturempfehlung:

Friedrich Nietzsche, Human, all too Human (Harmondsworth, Penguin, 2004), tr. Marion Faber, section 3,  Religious Life

Simone Weil, Gravity and Grace (London, Routledge, 2002), tr. Emma Craufurd

Tony Pipolo, Robert Bresson: a Passion for Film (Oxford, Oxford University Press, 2010), ch.5

The Bible (New Revised Standard Version): Genesis 37-50; Job (especially chapters 1-7; 38-42).

Victor P. Hamilton, Handbook on the Pentateuch (Grand Rapids, Baker Academic, 2005), 121-132.

Deputy Head of Department and Senior Lecturer in Philosophy of Religion, Department of Theology and Religious Studies, King's College London
Lecturer, Pontifical Biblical Institute, Rome

Dr. Christopher HAMILTON

Deputy Head of Department and Senior Lecturer in Philosophy of Religion, Department of Theology and Religious Studies, King's College London

Lecturer in Philosophy, Department of Philosophy, University of Sheffield Teacher of German and French, Bedales School, Petersfield Teacher of Philosophy and Religious Studies, King's College School, Wimbledon, London Lecturer in Philosophy of Religion, Department of Theology and Religious Studies, King's College London Senior Lecturer in Philosophy of Religion
1996-1997
1998-2001
2001-2003
since 2003
since 2008

Dr. habil. Dominik MARKL

Lecturer, Pontifical Biblical Institute, Rome

Lecturer, Heythrop College, University of London Lecturer, Hekima College, Catholic University of Eastern Africa, Nairobi
 Since 2012 Research Associate of the Department of Old Testament Studies, University of Pretoria
2010-2012
2012
 Since 2013 Lecturer, Pontifical Biblical Institute, Rome

Seminarwoche

Timetable einblenden
kategorie: Alle Culture Plenary Social

13.08.2014

15:00 - 15:15 Eröffnung des Europäischen Forums Alpbach 2014 Plenary
15:15 - 15:30 Eröffnungskonzert, Teil 1: sAmo für Flöte, Violoncello, Akkordeon Culture
15:30 - 16:30 Eröffnungsreden Plenary
17:00 - 17:30 Eröffnungskonzert, Teil 2: Blink, Think & Listen Culture
17:30 - 19:00 Vorstellung der Seminarinhalte Plenary
19:00 - 20:00 Brot und Wein Social

14.08.-19.08.2014

07 Ethische Implikationen religiöser Weltanschauungen Seminar
05 Wachstum durch Kreativität und Innovation Seminar
08 Kunst und Protest Seminar
03 Eine Energiewende für die Zukunft Seminar
01 Nachhaltiger Frieden und Sicherheit – Wen interessiert’s? Seminar
02 Politik der Gefühle: Diagnose und historische Veränderungen Seminar
06 1814 – 1914 – 1989: Paradigmenwechsel in Völkerrecht und Politik Seminar
04 Das menschliche Mikrobiom Seminar
13 Makroökonomie – Die Rückkehr der Ideologien Seminar
14 Mensch – Maschine – Robotik Seminar
11 Die Welt ernähren Seminar
15 Die Nachwirkungen von 1914-1918: Bilder des Ersten Weltkriegs Seminar
09 Europa und seine Nachbarn – EU-Außenbeziehungen im Umbruch? Seminar
10 Kollektives Gedächtnis – Die Vergangenheit im Fokus der Gegenwart Seminar
16 Der Schlüssel zu Good Governance Seminar
12 Entscheidungen in Ungewissheit Seminar
17 Medien im Spiegel der Theorie Seminar

14.08.2014

16:00 - 17:00 Vernissage: Let the Children Play. Eine Ausstellung zum 25. Jubiläum der UN-Kinderrechte Culture

15.08.2014

17:00 - 18:30 Literaturgespräch: Kriege und Bürgerkriege im Spiegel der aktuellen Weltliteratur Culture

16.08.2014

16:00 - 17:30 Courage. In Memoriam Fritz Molden Culture

18.08.2014

17:30 - 18:30 Theatre Performance: Free Association Culture

19.08.2014

17:00 - 20:00 Alpbach IdeaJam: SEM meets EDU Plenary