zum Inhalt
Header Image

14 Mit intelligenten Netzen aus der Krise

-
Hauptschule
Breakout / Working Group
in deutscher Sprache

Unterstützt von Forum Versorgungssicherheit
Europa steht vor einem radikalen Umbau der Energieversorgung: von Importabhängigkeit zu mehr Eigenversorgung, von fossilen zu alternativen Energieträgern. Die Energieerzeugung mit den »Erneuerbaren« ist zwar nicht steuerbar – wohl aber der Verbrauch. Die Wirtschaftskrise hat die Notwendigkeit eines Umdenkens und die Wichtigkeit nachhaltiger Investitionen noch deutlicher gemacht. Neue Technologien wie Smart Grids und Smart Metering zur effizienten Energienutzung stehen mehr denn je im Mittelpunkt der Diskussion. Sind neue Technologien ein Patentrezept zur Bewältigung des steigenden Energiebedarfs und der Wirtschaftskrise? Wer trägt die Investitionen?

Sprecher, Sparte Netz, Oesterreichs Energie, Wien
Referentin Energie und Bergbau, Kabinett des Bundesministers für Wirtschaft, Familie und Jugend der Republik Österreich, Wien
Editor in Chief, NEWS GmbH, Vienna
Inhaber des Lehrstuhls für Energiesysteme und Energiemanagement, Technische Universität Kaiserslautern
Director Public Affairs, Grayling Austria GmbH; Sprecher, Forum Versorgungssicherheit, Wien Chair

Dipl.-Ing. Reinhard BREHMER

Sprecher, Sparte Netz, Oesterreichs Energie, Wien

2002-2005 Geschäftsführer, zuständig für die Bereiche Netz, Telekommunikation und Allgemeine Services, Wienstrom GmbH
seit 2005 Geschäftsführer, Wien Energie Stromnetz GmbH
seit 2009 Spartensprecher, Netze der Interessensvertretung der österreichischen E-Wirtschaft, Oesterreichs Energie (vormals VEÖ)

Dr. Esther MITTERSTIELER

Editor in Chief, NEWS GmbH, Vienna

1987-1992 Contemporary history and philosophy (Lettere e Filosofia), Bologna
1993-1996 Business editor, daily newspaper "Dolomiten", Bozen
1996 Traineeship, Italys first financial newspaper "Il sole 24ore", Milan
1996-1998 Deputy head of department of economics, "Dolomiten", Bozen
Collaboration with public radio "RAI", presentation of "Pressespiegel"
1998-2001 Financial reporter, n-tv
1998-2002 Business editor, Der Standard, Vienna
2003-2004 Freelance journalist for profil, trend, DM Euro
2004 Public Relations Adviser, Scholdan & Company
2005-2006 Editor in Chief of Finance, Business People; Deputy editor in Chief, medianet
2006-2007 Chief Reporter, WirtschaftsBlatt
2007-2012 Head of Department Companies & Markets and Chief Editorship, WirtschaftsBlatt
2012-2014 Editor in Chief, WirtschaftsBlatt
since 2015 Chief Editorship and Head of Business department, "News", Vienna
since 2017 Editor in Chief, "News", Vienna

Dr.-Ing. Wolfram WELLSSOW

Inhaber des Lehrstuhls für Energiesysteme und Energiemanagement, Technische Universität Kaiserslautern

1981 Msc (Dipl.-Ing.) degree, University Stuttgart
1986 Ph.D.(Dr.-Ing.) degree on reliability analysis for system planning, University Stuttgart
1981-1984 Scientific assistant, Technical University Darmstadt
1984-1996 Head, "Computer applications" department of the FGH e.V., ( Research association for high voltage and high current technologies ), Mannheim
1996-1997 Full Professor for Electric Power Systems, University Siegen
1997-1999 CEO, FGH e.V. Mannheim
1999-2002 CEO, FGH e.V. (Research association for high voltage and high current technologies) and managing director, "FGH Engineering and Test GmbH"
2003-2005 Managing director, IDS GmbH (Society for information communication and Control systems), Ettlingen
since 1998 Professorship for electric power technology, University Siegen
2005-2010 General Manager, Distribution Services, Power Technologies International, Siemens AG, Erlangen
since 2011 Full Professor, Technical University Kaiserslautern

Dr. Christof ZERNATTO

Director Public Affairs, Grayling Austria GmbH; Sprecher, Forum Versorgungssicherheit, Wien

 Studium der Rechtswissenschaften, Karl-Franzens-Universitaet Graz
1976-1989 Marketing und Vertriebsleiter, POMONA, Villach
1986-1989 Abgeordneter, Nationalrat
1991-1999 Landeshauptmann, Kärnten
1999-2002 Abgeordneter, Nationalrat
seit 1999 Eigentümer, "Zernatto Consulting"
2003-2008 Partner und Geschäftsführer, Trimedia Public Affairs GmbH
seit 2008 Managing Director, Public Affairs, Grayling Austria GmbH

Wirtschaftsgespräche

Timetable einblenden

31.08.2010

12:00 - 12:30EröffnungPlenary
12:30 - 14:30Das Management der Krise in EuropaPlenary
15:00 - 16:30New Sustainability: Sind Wirtschafts- und Finanzkrisen vermeidbar?Plenary
17:00 - 18:30Special Lecture: Wie erfinden sich die USA neu?Plenary
18:30 - 21:00Empfang gegeben von der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer ÖsterreichSocial

01.09.2010

07:00 - 08:30Ökonomie im Spannungsfeld von Staat, Markt und ZivilgesellschaftPlenary
09:00 - 10:30Das Win-Win-Potenzial von Ökonomie und ÖkologiePlenary
13:00 - 14:3001 Krisenbewältigung: Sparen, konsumieren oder investieren?Breakout
13:00 - 16:0003 Neue Sehnsucht nach alten WertenBreakout
13:00 - 16:0004 Live-Simulation: „Neue Steuern braucht das Land!?“Breakout
13:00 - 16:0005 Gerechtigkeit in der Marktwirtschaft?Breakout
13:00 - 16:0006 Borrowing from the Future – Consequences of the CrisisBreakout
13:00 - 16:0007 Re-Set Universities! Hochschulen neu denkenBreakout
13:00 - 16:0008 Was heisst Management-Professionalität nach der Krise?Breakout
13:00 - 16:0009 Mit Mediation nachhaltig durch die Krise steuernBreakout
13:00 - 16:0010 One man’s loss is another man’s gain? Post-crisis challenges and opportunities in CEEBreakout
13:00 - 14:3011 Ökologische Revolution – Technologie statt IdeologieBreakout
13:00 - 16:0012 Elektromobilität: Neuer Antrieb aus der Krise?Breakout
13:00 - 16:0013 Innovation: Voraussetzung für eine erfolgreiche ZukunftBreakout
13:00 - 16:0014 Mit intelligenten Netzen aus der KriseBreakout
13:00 - 16:0015 Tourismus: Leitbranche mit Beschäftigungs- und Standortgarantie in ÖsterreichBreakout
15:00 - 16:3002 Die Zukunft der sozialen Sicherheit – Who cares?Breakout
17:00 - 18:30Peter Drucker Special Lecture: Management – Innovation als Weg zur KrisenbewältigungPlenary
18:30 - 21:00Empfang gegeben von T-Systems Austria GmbH und T-Mobile Austria GmbHSocial

02.09.2010

07:30 - 09:45Europäische Wirtschaft und Politik nach der Krise: Herausforderungen und LösungsansätzePlenary
09:45 - 10:00SchlusswortePlenary