zum Inhalt
Header Image

2. Grundsatzreferat

-
Erwin-Schrödinger-Saal
Plenary / Panel
in deutscher Sprache

Claus Weyrich:
Die Zukunft der Informations- und Kommunikationstechnik: Visionen, Trends, Technologien

Die moderne Informations- und Kommunikationstechnik – insbesondere das Internet und der PC – hat nicht nur unsere wirtschaftliche Welt revolutioniert, sie prägt auch zunehmend unser privates Leben. Dabei stehen wir erst am Beginn einer Entwicklung, die sich mit hohem Tempo fortsetzen wird. Die wichtigsten technologischen Trends sind dabei
– die ungebrochene Treiberrolle der Schlüsseltechnologien Mikroelektronik, Software und Photonik,
– das Zusammenwachsen heterogener Netze und das zunehmende Angebot von Diensten,
– neue Lösungen für die Mensch-Maschine-Interaktion
– die Möglichkeiten der personen-, orts- und situationsbezogener Informationsdarstellung,
– die ungeahnte Anwendungsvielfalt der aufkommenden Breitband-Mobilkommunikation,
– das zukünftige „semantische Web“, das maschinelle Wissenssuche und -verarbeitung ermöglichen wird.
Insgesamt wird die Vision der allgegenwärtigen Information und Kommunikation immer mehr Realität. Trotz aller Faszination muss allerdings bedacht werden, dass der Weg in die Informationsgesellschaft nicht nur vom technologisch Machbaren, sondern auch vom volkswirtschaftlich und gesellschaftlich Verkraftbaren bestimmt werden wird.

Vortragende

Mitglied des Vorstandes der Siemens AG, Leiter der Zentralabteilung Corporate Technology der Siemens AG

Dr. Dr.-Ing. E.h. Claus WEYRICH

Mitglied des Vorstandes der Siemens AG, Leiter der Zentralabteilung Corporate Technology der Siemens AG

 Studium der Physik und der Mathematik an der Universität Innsbruck
1969 Eintritt in die Forschungslaboratorien der Siemens AG
1978-1987 Leitung verschiedener Fachabteilungen und Fachgebiete
  Siemens AG
1987-1994 Leiter der Hauptabteilung "Basistechnologien" in der Zentralabteilung "Forschung und Entwicklung" der
1994-1996 Leiter der Hauptabteilung "Forschung und Entwicklung Technik"
seit 1996 Leitung der Zentralabteilung Corporate Technology