zum Inhalt

Speakers‘ Night

-
Erwin-Schrödinger-Saal
Social / Debate
in englischer Sprache

In diesem internationalen Redewettbewerb treten die Stipendiatinnen und Stipendiaten in einen Wettstreit, in dem sie mittels kurzer Ansprachen ihre rethorischen Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Vortragende

Former Director General, WTO - World Trade Organization; President emeritus, Jacques Delors Institute, Paris
Member of the Council, European Forum Alpbach, Graz
Correspondent, ORF - Austrian Broadcasting Corporation, London
Vice President, European Forum Alpbach, Vienna; Head and Professor, Salzburg Centre of European Union Studies, Paris-Lodron-University, Salzburg
Head of ORF Public Value, Austrian Broadcasting Corporation, Vienna
Ambassador ret.; Consultant, Federation of Austrian Industry, Vienna

Pascal LAMY

Former Director General, WTO - World Trade Organization; President emeritus, Jacques Delors Institute, Paris

1981-1983 Advisor, Minister of Economy and Finance, Jacques Delors, Paris
1983-1985 Deputy Head of Prime Minister Pierre Mauroy's cabinet, Paris
1985-1994 Head of Cabinet of the President of the European Commission Jacques Delors Cabinet, and his "sherpa" at the G-7/G-8, Brussels
1994-1999 Recovery of the French Bank Crédit Lyonnais, then Chief Executive Officer, Paris
1999-2004 Commissioner for Trade under the presidency of Romano Prodi, European Commission, Brussels
2005-2013 Director General of the World Trade Organisation, Geneva
since 2015 Interministerial delegate for the preparation of the French candidature for the Universal Exhibition 2025
since 2016 President of the French Committee of the Pacific Economic Cooperation Council (PECC)
since 2016 Chair of the European group of experts in charge of evaluating the impact of EU research funding

Mag. Cornelia PRIMOSCH

Correspondent, ORF - Austrian Broadcasting Corporation, London

1998-2005 Journalist, ORF-Austrian Broadcasting Cooperation Studio Carinthia, Klagenfurt
2005-2006 Correspondent, ORF-Austrian Broadcasting Cooperation, Paris
2006-2010 Journalist, Domestic and EU Policy Department, ORF-Austrian Broadcasting Cooperation, Vienna
2006-2010 Correspondent, ORF-Austrian Broadcasting Cooperation, Brussels
2010-2017 EU Correspondent, ORF-Austrian Broadcasting Cooperation, Brussels
since 2017 Correspondent, UK and Ireland, ORF-Austrian Broadcasting Cooperation, London

Dr. Sonja PUNTSCHER RIEKMANN

Vice President, European Forum Alpbach, Vienna; Head and Professor, Salzburg Centre of European Union Studies, Paris-Lodron-University, Salzburg

1973-1980 Studium der Germanistik, Romanistik und Philosophie, Universität Wien
1981 Promotion zum Dr.phil. (Dissertation: "Mozart. Ein bürgerlicher Künstler")
1980-1982 Freiberufliche Arbeit als Übersetzerin aus dem Italienischen
1982-1984 Scholarin am Institut für Höhere Studien, Abteilung Politikwissenschaft, Wien
1984 Post-Graduate-Diplom der Politikwissenschaft
1985-1986 Projektarbeit als freiberufliche Politikwissenschaftlerin, Publizistin und Übersetzerin
1986-1987 Generalsekretärin der Österreichischen Gesellschaft für Politikwissenschaft
1987-1989 Wissenschaftliche Referentin in der Grünen Parlamentsfraktion für die Bereiche Wissenschafts-, Gesundheits- und Sozialpolitik
1989-1990 Programmkoordinatorin der Grünen und Koautorin der Grünen Leitlinien zu Ökologie-, Sozial- und Demokratiepolitik
1989-1992 Mitglied des Bundesvorstandes der Grünen
1990 Projektarbeit am Institut für Konfliktforschung, Wien
1990-2002 Universitätsdozentin, Institut für Politikwissenschaft, Universitäten Wien und Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
1991 Visitor im Rahmen des International Visitor Program (USIA) der Vereinigten Staaten von Amerika
1991-1993 Austrian Research Fellow am European Centre for Coordination and Documentation in Social Sciences (Vienna Centre) mit dem Schwerpunkt "Umweltpolitik in West- und Osteuropa"
1993-1994 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Europäischen Zentrum für Wohlfahrtspolitik und Sozialforschung
1993-1995 Redakteurin des Journals für Sozialforschung
1994 Abgeordnete zum Nationalrat der Grünen Fraktion
1991-1996 Arbeit an der Habilitationsschrift (Thema "Die Neuordnung Europas. Das Dispositiv der Integration")
1996 Forschungsaufenthalt am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung in Köln
1997 Habilitierung an der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck zur Dozentin für Politikwissenschaft
1997/1998 Mitglied der Jury zur Evaluierung der Projekte des TSER-Programmes der Europäischen Kommission (IV. Rahmenprogramm, Second Call)
1995-1998 Mitglied der Hörer- und Sehervertretung des Österreichischen Rundfunks
1997-1999 Vorsitzende der Österreichischen Gesellschaft für Politikwissenschaft
1998-2002 Lektorin an der Österreichischen Verwaltungsakademie
1998-2002 Stv. Vorsitzende des Universitätsbeirates der Universität Innsbruck
1998-2004 Leiterin der IWE, Forschungsstelle für institutionellen Wandel und europäische Integration der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
1998-2008 Direktorin des EIF, Institut für europäische Integrationsforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (zuvor Forschungsstelle für institutionellen Wandel und europäische Integration)
1999-2000 Präsidentin des sozialwissenschaftlichen Panels zur Verleihung des René Descartes Preises der Europäischen Kommission
1999-2000 Mitglied des ORF-Kuratoriums
2000-2001 Gastprofessorin am Institut für Sozialwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin, Lehrstuhl für die vergleichende Analyse politischer Systeme
seit 2002 Universitätsprofessorin für Politische Theorie unter Berücksichtigung der Europäischen Politik an der Universität Salzburg
2003-2011 Vizerektorin der Universität Salzburg
seit 2011 Leiterin und Professorin, Salzburg Centre of European Union Studies, Paris-Lodron-Universität Salzburg

Dr. Klaus UNTERBERGER

Head of ORF Public Value, Austrian Broadcasting Corporation, Vienna

1982-1990 Institut für Staats- und Politikwissenschaft, University of Vienna
since 1983 Reporter/Producer/Presenter ORF Austrian Broadcasing Corporation
since 2007 Head of ORF Public Value, Austrian Broadcasting Corporation, Vienna

Dr. Gregor WOSCHNAGG

Ambassador ret.; Consultant, Federation of Austrian Industry, Vienna

1960-1965 Jusstudium, Universitäten Wien, Grenoble und Trinity College, Cambridge
1965-1966 Postgraduate-Studium in Europarecht und Nationalökonomie am "Collège d'Europe" in Brügge, Belgien
  Integration
1966 Nach Gerichtspraxis Eintritt in das Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten, Abteilung Wirtschaftliche
1968-1973 Österreichische Vertretung, Vereinte Nationen in New York
1973-1975 Österreichischer Botschafter, Kairo
1975-1981 Leiter, Abteilung Presse und Information im Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten
  Umweltschutz UNEP und Städteplanung HABITAT
1981-1986 Österreichischer Botschafter in Nairobi und Ständiger Vertreter bei den UN-Organisationen in Nairobi über
1986-1987 Leiter, Generalsekretariat im Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten
  Stellvertreter von Bot. Dr. Manfred Scheich bei den EWR- und EU-Beitrittsverhandlungen
1987-1996 Leiter, Abteilung Wirtschaftliche Integration im Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten;
  auswärtige Angelegenheiten
1993-1996 Stellvertretender Leiter, Wirtschafts- und integrationspolitische Sektion im Bundesministerium für
1997-1999 Leiter, Wirtschafts- und integrationspolitische Sektion im Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten
1999-2007 Ständiger Vertreter Österreichs, Europäischen Union

Alpbach extra

Timetable einblenden

17.08.2016

16:00 - 16:30Begrüßung der Stipendiatinnen und StipendiatenPlenary

18.08.2016

20:00 - 22:00Pub QuizSocial

19.08.2016

20:00 - 22:00International EveningSocial
20:30 - 21:00Platzkonzert der Bundesmusikkapelle AlpbachSocial

22.08.2016

07:00 - 08:00Aktives ErwachenSocial
08:00 - 09:00BuchpräsentationPartner

23.08.2016

07:00 - 08:00Aktives ErwachenSocial

24.08.2016

07:00 - 08:00Aktives ErwachenSocial

25.08.2016

07:00 - 08:00Aktives ErwachenSocial
09:00 - 13:00FußballturnierSocial

26.08.2016

07:00 - 08:00Aktives ErwachenSocial
20:30 - 21:00Platzkonzert der Bundesmusikkapelle AlpbachSocial

27.08.2016

19:00 - 23:30Alpbacher "Musigfest"Social
19:30 - 21:00Speakers' NightSocial

02.09.2016

20:30 - 21:00Platzkonzert der Bundesmusikkapelle AlpbachSocial