zum Inhalt
Header Image

AK 2: Sparen – Gewinnmaximierung nach dem Goldenen Zeitalter

-
August-Friedrich-von-Hayek-Saal
Breakout / Working Group
in deutscher Sprache

Vortragende

Seit Juli 2001 Sprecher der Geschäftsführung Kirch Intermedia GmbH, München
Leiter Asset Management, Prokurist Styria Medien AG, Graz
Seit 2001 Chef der Unternehmenskommunikation von Tamedia
Generaldirektor, ORF - Österreichischer Rundfunk, Wien
Geschäftsführer der SevenOne Media Austria - ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG Chair

Dr. Marcus ENGLERT

Seit Juli 2001 Sprecher der Geschäftsführung Kirch Intermedia GmbH, München

1985-1991 Studium der Physik an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU), München
1991-1994 Forschungs-Assistent an der Fakultät für Physik der LMU, München; Promotion am Europäischen Kernforschungsinstitut CERN, bei Genf
1994-1998 Berater der Boston Consultin Group, München
1995-1996 Abschluss als MBA am Europäischen Wirtschaftsinstitut INSEAD, Fontainbleau bei Paris
1998-2000 Geschäftsführer der ProSieben Digital Media, München
2000-2001 Vorstand der Kirch New Media AG, München

Mag. Hans METZGER

Leiter Asset Management, Prokurist Styria Medien AG, Graz

1976-1981 Studium der Betriebswirtschaft, Graz
1981 Vertriebsleiter, Anzeigenleiter, Marketingleiter, Verlagsleiter bei der Tageszeitung "Kleine Zeitung"
1995 Geschäftsführer der Styria-Druckereien
1998 Geschäftsführer der Styria-Buchhandlungen, Fusion mit Morawa
2001 Beteiligungsmanagement Styria
2004 Geschäftsführer der Tageszeitung "Die Presse", Wien
  und verbundenen Betrieben
seit 2005 Asset Management Styria, Prokura, verschiedene Geschäftsführungen und Aufsichtsratspositionen in Konzern-

Dr. Andreas STREHLE

Seit 2001 Chef der Unternehmenskommunikation von Tamedia

1975 Handelsdiplom
1977-1979 Volontariat im Badener Tagblatt
1980-1985 Auslandsredakteur der Weltwoche
1985 Stellvertretender Chefredakteur LNN
1986-1991 Chefredakteur der "Politik und Wirtschaft"
1991-1996 Herausgeber und Co-Chefredakteur bei Bilanz
1995 Leadership Seminar bei Erich Krauthammer
1996-2001 Geschäftsführer des Verbands der Schweizer Presse
2001 Management-Seminar "Leader" der World Association of Newspapers (WAN), von IFRA und des Scandinavian International Management Institute (SIMI)

Dr. Alexander WRABETZ

Generaldirektor, ORF - Österreichischer Rundfunk, Wien

1978-1983 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien
1984-1987 Abteilung für Internationale Finanzierungen der Girozentrale und Bank der Österreichischen Sparkassen AG
1987-1992 Assistent des Vorstandsvorsitzenden der Österreichischen Industrieholding AG
1990 Generalsekretär der Austrian Industries AG/ ÖIAG
1992-1994 Geschäftsführer der VOEST Alpine Intertrading GmbH in Linz
1994-1998 Mitglied des Vorstandes der VAMED AG in Wien, Geschäftsführer der VAMED Engineering GmbH & Co KG
1998-2006 Kaufmännischer Direktor des Österreichischen Rundfunks
seit 2007 Generaldirektor des Österreichischen Rundfunks

Mag. Markus BREITENECKER

Geschäftsführer der SevenOne Media Austria - ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG

1995 Vereinigte Bühnen Wien - Assistenz des Generalintendanten
1996 Geschäftsführer Wetter und Reise Kanal - Düsseldorf
1997 Geschäftsbereichsleiter Kabel 1 - ProSieben Gruppe München
1998 Gründung MediaGruppe Austria - Geschäftsführer ProSieben Austria
1999 Start Kabel1 Austria
2000 Start VIVAaustria und Online-Vermarktung
2001 SevenOne Media - Übernahme der Sat.1-Österreichvermarktung

Mediengespräche

Timetable einblenden

29.08.2002

15:00 - 15:45EröffnungPlenary
15:15 - 16:30EröffnungsvorträgePlenary
17:00 - 19:00Instrumentalisierung von MedienPlenary

30.08.2002

09:30 - 12:00AK 1: Bedrohte Freiheit Journalisten im VisierBreakout
09:30 - 12:00AK 2: Sparen - Gewinnmaximierung nach dem Goldenen ZeitalterBreakout
09:30 - 11:00WS: Print-Medien auf der CouchBreakout
14:00 - 16:30AK 1: Content Manager versus JournalistBreakout
14:00 - 16:30AK 2: Neue Projekte, neue MedienunternehmenBreakout
14:00 - 15:30WS: Print-Medien auf der CouchBreakout
17:00 - 18:30Outlook oder NabelschauPlenary

31.08.2002

09:30 - 11:30Europäische ÖffentlichkeitPlenary