zum Inhalt
Header Image

01: Wirtschaftsfaktor und Zukunftsressource: Umwelt und Energie

-
Hauptschule
Breakout / Working Group
German and English language

China und Indien haben durch ihre Größe und ihr rasantes Wirtschaftswachstum einen hohen Bedarf an Ressourcen und einen rasch steigenden Energieverbrauch. Sie üben damit einen enormen Druck auf die Umwelt aus, mit lokalen und globalen Folgen. In einer nachhaltigen Entwicklung sind Wirtschaft und Umwelt eng miteinander verbunden. Daher liegt die zukünftige Herausforderung in der Frage, wie Perspektiven des Wirtschaftswachstums mit Umweltthemen und Ressourcenfragen verknüpft werden können. Wie wirkt sich der steigende Ressourcenbedarf Chinas und Indien auf die globalen Märkte aus? Wie können gemeinsame Perspektiven für Ressourcensicherheit und Wettbewerbsfähigkeit entwickelt werden? Welche Herausforderungen bestehen für eine adäquate Umweltplanung? Welche Chancen bieten sich für europäische Umwelttechnologien? Wie entwickeln sich die internationalen Ressourcen- und Energiemärkte? Welche Chancen und Risken ergeben sich für den Industriestandort Europas? Mit diesen und ähnlichen Fragen wird sich der Arbeitskreis auseinandersetzen.

Vortragende

Senior Vice President and General Manager, Business Unit Power Management & Drives, Business Group Automotive, Industrial & Multimarkets, Neubiberg
Executive Director, European Environment Agency, Copenhagen
Assistenzprofessor BOKU-Wien, Leiter Forschungsinstitut UIZ-Judenburg, Unternehmer, Wien
Managing Director, aws - Austria Wirtschaftsservice GmbH, Vienna
Senior Research Fellow und Leiter der Arbeitsstelle Asien-Pazifik, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik, Berlin
Managing Director, Allied Environmental Consultants Limited (AEC), Hong Kong
Initiative Risiko:dialog; Stellvertretender Geschäftsführer, Umweltbundesamt GmbH, Wien Chair
Deputy Director General, Federation of Austrian Industries, Vienna Chair

Arunjai MITTAL

Senior Vice President and General Manager, Business Unit Power Management & Drives, Business Group Automotive, Industrial & Multimarkets, Neubiberg

1992 Siemens Ltd. Bombay as Regional Marketing Engineer
1994 establishing the Business Operation activities in Singapore for the APAC region in the field of Power Semiconductors
since 2001 Vice President & General Manager for Power Management & Supply, and later Drives activities, leading operations in R&D and Marketing out of Munich, Villach, Singapore & Warstein
2006 Senior Vice President & General Manager responsible for Business Unit Power Management & Drives within the Business Group Automotive, Industrial & Multimarkets

Jacqueline McGLADE

Executive Director, European Environment Agency, Copenhagen

1981-1987 Senior Research Scientist, Fisheries & Oceans Canada, Canada
1984-1990 Research Associate and Graduate Advisor, Dalhousie University, Canada
1986-1988 Research Associate, Museum of Zoology, University of Cambridge, UK
1987-1990 Visiting Professor, Cranfield Rural Institute, UK
1987-1988 Associate Professor, IERC, Cranfield Institute of Technology, UK
1987-1990 Adrian Fellow, Darwin College, Cambridge, UK
1988-1993 Scholar, International Federation of Institutes of Advanced Studies, Netherlands
1988-1992 Institute Director & Professor, Theoretical Ecology, FZ Jülich, Germany
1990-1992 Professor, Theoretical Ecology, RWTH Aachen, Germany
1992-1998 Professor, Biological Sciences, University of Warwick, UK
1998-2000 Director, NERC Centre for Coastal & Marine Sciences, UK
2000-2003 NERC Professorial Fellow, Mathematics & CoMPLEX, University College London, UK
since 2003 Professor, Department of Mathematics, University College London, UK
since 2003 Executive Director, European Environment Agency, DK

Dr.nat.techn, Dipl.-Ing. Alfred PITTERLE

Assistenzprofessor BOKU-Wien, Leiter Forschungsinstitut UIZ-Judenburg, Unternehmer, Wien

1975-1977 Univ.-Assistent, Universität für Bodenkultur Wien (BOKU)
1978-1982 zugeteilter Forstmeister der Österreichischen Bundesforste (Wieselburg, Steyr)
1982-1989 Univ.-Assistent BOKU-Wien (1987 Dr. nat. techn.)
seit 1989 Assistenzprofessor Waldbau-Institut, BOKU Wien; Mehrzweckwaldwirtschaft im Gebirge, Waldzertifizierung, Entwicklungszusammenarbeit mit China, Mongolei, Thailand, Türkei
seit 1992 Berater Chinesischer und Mongolischer Aufforstungsprojekte
seit 1994 Leiter BOKU-Außeninstitut für "Integral angewandte Gebirgswaldforschung" am Umwelt- und Innovationszentrum Judenburg
seit 2004 Geschäftsführender Gesellschafter der Firma for-CERT Forest Certification GmbH, Wien

Dipl.-Ing. Bernhard SAGMEISTER

Managing Director, aws - Austria Wirtschaftsservice GmbH, Vienna

2003-2009 Managing Director, Austrian Environmental and Water Management Fund, Vienna
2003-2009 CEO, Consulting, Fund Management, Kommunalkredit Public Consulting GmbH
2006-2009 CEO, OOO Kommunalkredit Public Consulting Russia, Moscow
2009 Member of the Board of Directors, Dexia Carbon Capital I SICAV-SIV, Luxembourg
since 2009 Managing Director, aws - Austria Wirtschaftsservice GmbH, Vienna

Eberhard SANDSCHNEIDER

Senior Research Fellow und Leiter der Arbeitsstelle Asien-Pazifik, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik, Berlin

1991-1994 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studiun (BIOst) in Köln
1992-1993 wissenschaftlicher Assistent im Büro des NATO-Generalsekretärs
1991, 1993-1994 Forschungsaufenthalte in Moskau und den USA
1995-1996 Gastwissenschaftler am Japan Institute for International Affairs in Tokio
 Konsultant des Auswärtigen Amtes und des Verteidigungsministeriums in Berlin
 Studien im Auftrag der Europäischen Kommission in Brüssel und für das Europäische Parlament in Strasbourg
seit 1996 DGAP in Bonn; ab 1999 in Berlin

Dr. James W H WONG

Managing Director, Allied Environmental Consultants Limited (AEC), Hong Kong

 Ir. Dr. James Wong has been educated and worked in Hong Kong and United Kingdom. Dr. Wong is one of the nation s experts in acoustic research. He studied Acoustics at the Heriot-Watt University in Scotland and received his MSc and Ph.D. He has extensively applied the principles of acoustics, electronics and optics to solving complex problems for the military, government and private sectors. He worked in Hong Kong Government Environmental Protection Department s Policy Group and Management Group. In 1994, Dr. Wong established AEC and in 1997, the Allied (Environmental) Group, working on developing advanced sustainable building concepts for the housing sectors. Dr. Wong brings an extensive background in the science and physics of acoustics and a broad base of knowledge of the literature and research conducted in the areas of architectural acoustics, especially acoustic in concert halls. In addition, Dr. Wong has served in foreign assignments in Korea, Philippines, London and China. Dr. Wong continues to advise Local government on a wide range of issues. He has systematic knowledge of logistic, accounting, finance, investment, and marketing. Dr. Wong has wide experience in engineering projects for a broad range of industries. In addition to the consultancy, Dr. Wong has involved in a number of on-going business including Allied Waste Disposal, Allied Science and Technology, MAN Acoustics, Allied Entertainment, EAS International Logistics. He has a number of design patents in building components, heat exchangers, and acoustics products.

Dr. Karl KIENZL

Initiative Risiko:dialog; Stellvertretender Geschäftsführer, Umweltbundesamt GmbH, Wien

1975-1983 Studium Biologie und Psychologie an der Naturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Wien
1983 Assistent am Institut für Zoologie
1983-1985 Assistent am Institut für Umweltmedizin, Medizinische Fakultät, Wien
seit 1986 Am Umweltbundesamt in Wien
seit 1999 Prokurist, Umweltbundesamt Wien
seit 2002 Stellvertretender Geschäftsführer, Umweltbundesamt Wien

Ing. Mag. Peter KOREN

Deputy Director General, Federation of Austrian Industries, Vienna

1988 Landwirtschaftlich/technische Matura mit Auszeichnung
1988-1995 Studium der Rechtswissenschaften, Karl-Franzens-Universität Graz
1995-1996 Stage, Generaldirektion Landwirtschaft, Europäische Kommission, Abteilung Agrarrecht, Brüssel
1996-1997 Trainee, Industriellenvereinigung (IV): Österreichischer Raiffeisenverband, Confederation of British Industry (CBI)
1997-2000 Ministersekretär, Kabinett des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
2001-2003 Beauftragter des Konzern-Vorstandes, Österreichische Elektrizitätswirtschafts AG (Verbundgesellschaft)
seit 2004 Vize-Generalsekretär, Industriellenvereinigung
2015 Executive Certificates in Strategy and Innovation, Leadership and Management, MIT, Boston, USA

Wirtschaftsgespräche

Timetable einblenden

30.08.2006

14:00 - 14:15EröffnungPlenary
14:15 - 16:00Globalisierung: Übergang in ein neues GleichgewichtPlenary
16:30 - 18:00Facts and Figures: China und IndienPlenary
20:30 - 23:30Empfang gegeben von der Oesterreichischen NationalbankSocial

31.08.2006

09:00 - 10:30Der internationale Wettbewerb um RessourcenPlenary
11:00 - 12:30DiskussionPlenary
15:00 - 18:00Arbeitskreis 01: Wirtschaftsfaktor und Zukunftsressource: Umwelt und EnergieBreakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 02: Tourismus: "Neue Märkte zahlen sich aus!"Breakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 03: Globalisierung im Konflikt mit ökonomischer Theorie?Breakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 04: Fairer Handel - ein gerechter ZukunftsmarktBreakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 05: Globale Kapitalmärkte und die Rolle von Hedge FundsBreakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 06: Unternehmensführung und Unternehmensstrategien im europäisch-asiatischen KontextBreakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 07: Plagiatgefahr! Was ist der Wert geistigen Eigentums in der globalen Wirtschaft?Breakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 08: Korruption als Faktor von weltweiter Bedeutung - Herausforderungen und Risken in den verschiedenen BereichenBreakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 09: Wirtschaft und Entwicklung: Die internationale Dimension von Corporate Social ResponsibilityBreakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 10: Europäisches (Selbst-) Bewusstsein als Erfolgsfaktor in der GlobalisierungBreakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 11: Versicherungsschutz bei Katastrophen national und internationalBreakout
18:30 - 20:00Special Lecture: Globalisierung: Transparenz, demokratische Legitimation und mediale Öffentlichkeit von politischen EntscheidungenPlenary
20:00 - 23:30Wine & Cheese Empfang gegeben von der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Österreich - WKÖSocial
20:30 - 23:30Empfang gegeben von T-Systems Austria GesmbH und Tele2UTA Telecommunication GmbhSocial

01.09.2006

09:00 - 12:30Politische PerspektivenPlenary
12:30 - 12:45SchlusswortePlenary