zum Inhalt
Header Image

06: Live-Experiment: Eigenprofit oder Gemeinwohl?

-
Hotel Böglerhof
Breakout / Working Group
in deutscher Sprache

Unterstützt von Senat der Wirtschaft
Alle reden vom „besseren“ Wirtschaften. Dieses soll einerseits wettbewerbsorientiert, effizient und für den einzelnen profitabel sein, andererseits aber auch das Wohl der Gemeinschaft im Auge haben. Aber wie verhalten sich Menschen wirklich, wenn es darauf ankommt? Lässt sich kooperatives Verhalten fördern? Im Rahmen eines gemeinsamen Experiments erleben die TeilnehmerInnen das Spannungsfeld zwischen Profitmaximierung und nachhaltigem Wirtschaften, aber auch die Kraft des Handelns. Das Experiment begleiten Christian Felber (Experte für Gemeinwohlökonomie, Wien), Peter H. Grassmann (Vorstandsvorsitzender, Die Umwelt-Akademie e.V. München) und Laszlo Kovacs (Geschäftsführer ipcenter.at GmbH, Wien) sowie

Vortragende

Vorstandsvorsitzender, Ökosoziales Forum Deutschland e.V., München
Founder and Director, FASresearch, Vienna
Geschäftsführer, ipcenter.at GmbH, Wien
Präsident, Caritas Österreich, Wien
Leiter, Forschungsgruppe Soziale, Kognitive und Affektive Neurowissenschaften, Fakultät für Psychologie, Universität Wien
Vorstand, Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung; Professor, Institut für Datenbanken und Künstliche Intelligenz, Universität Ulm
Managing Partner, promitto organisationsberatung gmbh, Vienna Chair
Senior Consultant, promitto organisationsberatung gmbh, Vienna Chair

Dr. Ing. Peter H. GRASSMANN

Vorstandsvorsitzender, Ökosoziales Forum Deutschland e.V., München

1967/68 Postgraduate Research, MIT
1968-1995 Vorstand UB Medizinische Technik, Siemens AG
1994-2001 Vorsitzender des Vorstandes, Carl Zeiss

Mag. Dr. Harald KATZMAIR

Founder and Director, FASresearch, Vienna

 Studies in Sociology and Philosophy, University of Vienna
1992-2000 Research Assistant, Institute for Economics, Vienna University for Economics and Business
1995-1997 Research Associate, Institute for Sociology, Faculty of Social- and Business Sciences, University of Vienna
1997-2002 Founder and Chief Executive Officer, FAS - Forschungsgesellschaft für angewandte Sozial- und Strukturanalyse OEG, Vienna
since 2002 Founder; Head of Science; Chief Executive Officer, FAS.research Sozialwissenschaftliche Forschungsgesellschaft mbH.,Vienna
since 2013 Vice-president, NEIN ZU KRANK UND ARM Foundation
since 2015 Member, Supervisory Board, FWF - Austrian Science Fund, Vienna

Dipl.-Ing. Laszlo KOVACS

Geschäftsführer, ipcenter.at GmbH, Wien

  Wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der Kryptographie
1992-1997 Studium der Informatik an der Technische Universität Wien
  Betreuung von Diplomarbeiten, Universität Wien
  Geschäftsführender Gesellschafter, IP Group Holding (100% Tochterunternehmen: ipcenter.at GmbH, OSWAT GmbH, Cenap GmbH, Reefness GmbH, WIFI Hungaria KFT)
seit 1999 FH Lektor an Fachhochschulen und diversen Universitäten

Dr. h.c. Franz KÜBERL

Präsident, Caritas Österreich, Wien

1971-1972 Verwaltungsangestellter im Landeskrankenhaus Graz
1972-1976 Diözesansekretär der Katholischen Arbeiterjugend der Diözese Graz-Seckau
1976-1982 Bundessekretär der Katholischen Jugend Österreichs
1978-1982 Obmann des Österreichischen Bundesjugendringes
1982-1986 Referent im Katholischen Bildungswerk Steiermark
1986-1993 Generalsekretär der Katholischen Aktion Steiermark
seit 1994 Direktor der Caritas der Diözese Graz-Seckau
seit 1995 Präsident der Caritas Österreich

Mag. Dr. Claus LAMM

Leiter, Forschungsgruppe Soziale, Kognitive und Affektive Neurowissenschaften, Fakultät für Psychologie, Universität Wien

2008-2010 Assistant Professor, Laboratory for Social and Neural Systems Research, University of Zurich, Switzerland
2006-2008 Research Associate, Social Cognitive Neuroscience Laboratory, Department of Psychology, University of Chicago, IL, USA
2004-2005 Post Doctoral Researcher, Unit 280  Mental Processes and Brain Activation, INSERM  French National Institute for Health and Medical Research, Bron, France
1997-2002 University Lecturer, Brain Research Laboratory, Department of Psychology, University of Vienna

DDr. Franz-Josef RADERMACHER

Vorstand, Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung; Professor, Institut für Datenbanken und Künstliche Intelligenz, Universität Ulm

 Studium der Mathematik und Wirtschaftwissenschaften
1974-1976 Promotion in beiden Fächern
1982 Habilitation in Mathematik, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen
1983-1987 Professor für Angewandte Informatik, Universität Passau
seit 1987 Professur für Datenbanken und Künstliche Intelligenz, Universität Ulm
1987-2004 Leiter des FAW - Forschungsinstituts für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung, Ulm
1988-1992 Präsident der GMÖOR - Gesellschaft für Mathematik, Ökonomie und Operations Research, Ulm
1995-2001 Mitglied im "Information Society Forum" der Europäischen Kommission
1997-2000 Stellvertretender Sprecher des DFG-Sonderforschungsbereichs 527 "Integration von symbolischer und subsymbolischer Informationsverarbeitung in adaptiven senso-motorischen Systemen"
1997-2001 Mitglied im Forum Info 2000 / Forum Informationsgesellschaft der Bundesregierung
1997 Berufung in den wissenschaftlichen Beirat der EXPO 2000 GmbH für die Themenbereiche "Planet of visions" und "Das 21. Jahrhundert"
seit 2000 Sprecher des "Global Society Dialogue" des Information Society Forums der EU
seit 2001 Vizepräsident des Ökosozialen Forums Europa, Wien
seit 2002 Mitglied im Beirat der Landesregierung Baden-Württemberg für nachhaltige Entwicklung
2003 Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirates sowie 2005 Präsident des BWA - Bundesverbandes für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft
seit 2004 Vorsitzender des Wirtschaftspolitischen Beirates der Kärntner Landesregierung
2005-2014 Mitglied im Deutschen Nationalkomittee der UNESCO für die Weltdekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung"
seit 2005 Leiter des FAW/n - Forschungsinstituts für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung/n, Universität Ulm

Mag.a Barbara GUWAK

Managing Partner, promitto organisationsberatung gmbh, Vienna

1992-2000 Studium der Psychologie, Universität Wien
1997-2000 Politische Sekretärin im Zentralsekretariat, Gewerkschaft der Privatangestellten, Wien
2000-2005 Geschäftsführerin, datenwerk innovationsagentur GmbH, Wien
2003-2005 Supervision, Coaching und Organisationsentwicklung, ARGE Bildungsmanagement, Wien
2005-2007 Selbstständige Organisationsberaterin, Systemischer Coach und Supervisorin, Wien
2006 GründerInnen-Lehrgang des Alumniverbands, Universität Wien
2007 Leiterin, Department Organisationsberatung, ic2 consulting GmbH, Wien
2008-2009 Facilitator-Ausbildung der FU Berlin und der School of Facilitating, Berlin
seit 2008 Geschäftsführende Gesellschafterin, promitto organisationsberatung gmbh, Wien
2011 Systemische Strukturaufstellung/Business Training - Syst München
2016-2017 Erzählerin, Goldmund Erzählakademie
2016-2017 Systemisch Denken - SYST Matthias Varga von Kibed

MMag. MBA Markus STARECEK

Senior Consultant, promitto organisationsberatung gmbh, Vienna

1995-2000 Studium der Handelswissenschaften, Wirtschaftsuniversität Wien
1995-2001 Studium der Psychologie, Universität Wien
2000-2004 Senior Consultant Human Performance, Accenture Unternehmensberatung, Wien
2005-2009 Leiter Change Management, ITSV-GmbH, Wien
2006-2008 MBA-Programm zum systemischen Organisationsberater und -entwickler, Universität Augsburg
2008 Zertifizierter Innovations-Coach nach der Augsburger Schule
2009-2010 Geschäftsführender Gesellschafter, sevensix Corporate Research and Consulting GmbH, Wien
seit 2010 Senior Berater, promitto organisations- und politikberatung gmbh, Wien
2012 Zertifizierter MSA©-Berater (Motivstrukturanalyse) und sci:vesco-Berater (Markt-Meinungs-Tiefenanalysen)
2012 Zertifizierter Resilienz-Berater und Resilienz-Trainer

Wirtschaftsgespräche

Timetable einblenden

30.08.2011

14:00 - 14:30EröffnungPlenary
14:30 - 16:00Marktwirtschaft und soziale VerantwortungPlenary
16:30 - 18:30Die Zukunft der Sozialen MarktwirtschaftPlenary
19:00 - 20:30Special Lecture: Freihandel und der neue ProtektionismusPlenary
20:30 - 23:00Empfang gegeben von SAP Österreich GmbH und dem Europäischen Forum AlpbachSocial

31.08.2011

09:30 - 11:00Der EU-Binnenmarkt - ein Beispiel für gute Regulierung?Plenary
11:30 - 13:00Wettbewerbs- und Regulierungsdefizite in ÖsterreichPlenary
14:30 - 17:30Arbeitskreis 14: Den Wandel im Tourismus bewältigen - Zukunftsfähige Strukturen schaffenBreakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 01: Wann ist Regulierung intelligent?Breakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 02: Economic Efficiency between Competition and RegulationBreakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 03: "Systemic" Enterprises under Supervision?Breakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 04: Kollaps der Transfergesellschaft? Wohin führt Umverteilung?Breakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 05: Visionen 2020: Wie wollen und wie können wir wirtschaften?Breakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 06: Live-Experiment: Eigenprofit oder Gemeinwohl?Breakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 07: Vorbild Manager? Erwartungen und MachbarkeitBreakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 08: AbgesagtBreakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 09: Nachhaltigkeit als ManagementprinzipBreakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 10: Das Kapital - Motor oder Übeltäter?Breakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 11: Die Zukunft der Arbeit zwischen Produktivität und GerechtigkeitBreakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 12: Das Steuersystem: Einfach gerecht (be-)steuernBreakout
15:00 - 18:00Arbeitskreis 13: Daseinsvorsorge: Bringt Liberalisierung Effizienz und Sicherheit?Breakout
19:00 - 20:30Peter Drucker Special Lecture: Management-Verantwortung und RegulierungPlenary
20:30 - 23:00Empfang gegeben von T-Mobile Austria GmbH und T-Systems Austria GmbHSocial

01.09.2011

09:30 - 11:45Europa im globalen WettbewerbPlenary
11:45 - 12:00SchlusswortePlenary