zum Inhalt
Header Image

(Aus)bildung: Quo vadis?

-
Erwin-Schrödinger-Saal
Plenary / Panel
German and English language

Vortragende

Volksanwältin; Abgeordnete zum Nationalrat, ÖVP; Assistenzprofessorin, Institut für Bildungswissenschaft, Universität Wien
Professor für Erziehungswissenschaft, Qualitätsmanagement und Evaluation
Bildungsattaché, Ständige Vertretung Österreichs bei der EU/Education Attaché
Geschäftsführer der Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.
Direktorin a. D., Bundesgymnasium Rahlgasse; Vorsitzende, Initiative BildungGrenzenlos, Wien
Nachwuchsdozent für Betriebswirtschaftslehre, Delegierter des Rektors für Universitätsentwicklung
Sir Roy Griffiths Professor of Public Sector Management, King' s College London
Chief Executive Officer, d. swarovski tourism services gmbh, Wattens Chair

Dr. Gertrude BRINEK

Volksanwältin; Abgeordnete zum Nationalrat, ÖVP; Assistenzprofessorin, Institut für Bildungswissenschaft, Universität Wien

1971-1973 Pädagogische Akademie des Bundes
1973-1983 Lehrtätigkeit an Wiener Volks- und Hauptschulen
ab 1978 Studium der Kunstgeschichte
ab 1979 Studium der Pädagogik und Psychologie an der Universität Wien
1987 Studienabschluss, Dr. phil. in Pädagogik
1987-2004 Universitäts-Assistentin am Institut für Erziehungswissenschaften der Universität Wien, Abt. Theoretische und Systematische Pädagogik
1988-1990 Abg. z. Nationalrat
1991-1994 Abg. z. Wiener Landtag und Gemeinderat
seit 1994 Abg. z. Nationalrat, Wissenschaftssprecherin der ÖVP
seit 2008 Volksanwältin

Wolfgang BÖTTCHER

Professor für Erziehungswissenschaft, Qualitätsmanagement und Evaluation

 Wissenschaftliche Tätigkeiten an den Universitäten Hagen, Essen, Dortmund und Karlsruhe
 Leiter des Parlamentarischen Verbindungsbüros der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft

Mag.a Mirjam DONDI

Bildungsattaché, Ständige Vertretung Österreichs bei der EU/Education Attaché

 Studium: Politikwissenschaft, Völkerrecht, Europarecht und Spanisch in Innsbruck und Wien mit Auszeichnung
1995-1997 persönliche Referentin der Landesrätin für Wissenschaft, Weiterbildung, Schule, Frauen- und Familienpolitik in Bregenz, Amt der Vorarlberger Landesregierung
1997-2000 Referentin für Sozialpolitik mit dem Schwerpunkt Frauen- und Familienpolitik in der politischen Abteilung der ÖVP-Bundespartei
2000-2003 Beraterin für EU-Angelegenheiten im Kabinett der Bildungs- und Wissenschaftsministerin Elisabeth Gehrer
seit 2003 Bildungsattaché in Brüssel an der Ständigen Vertretung Österreichs bei der EU

DI Herbert LOGAR

Geschäftsführer der Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.

 Studium Maschinenbau an der Technischen Universität Graz
 Business Unit Verantwortlicher und Facility Management der VA TECH ELIN EBG
 Central European Area Service Manager der Honeywell AG in Offenbach am Main
 Leiter der Niederlassung Wien und des technischen Gebäudeservices bei Honeywell Austria
 Schneider Electric Austria
 Swarovski US Ltd.
 Daniel Swarovski Corporation AG in Zürich
 Seit 2003 Geschäftsführer der Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.

Mag.a Heidi SCHRODT

Direktorin a. D., Bundesgymnasium Rahlgasse; Vorsitzende, Initiative BildungGrenzenlos, Wien

1968-1974 Studium der Germanistik und Anglistik, Universität Wien
1974 Abschluss des Studiums mit Mag.phil
  15 Jahre lang Schüler- und Bildungsberaterin an derselben Schule
1974-1992 Tätigkeit als Englisch- und Deutschlehrerin, Gymnasium, Wien
  Leitung diverse Fortbildungsseminare, Pädagogische Institute der Stadt Wien sowie der Bundesländer
  Lehraufträge, Universität Klagenfurt und Pädagogische Hochschule Niederösterreich
seit 1978 Tätigkeit in der Lehrerausbildung und Lehrerfortbildung (Deutschmethodik und  didaktik und Genderstudien)
seit 1985 Schwerpunktmäßige Befassung mit Fragen von Gender im Kontext von Erziehung, Bildung und Ausbildung
1992-2010 Direktorin des Gymnasiums Rahlgasse, Wien
1998-1999 Konsulentin des Planungsstadtrats für den Strategieplan der Stadt Wien
2007 Mitarbeit am Bildungsprogramm der Österreichischen Industriellenvereinigung
2007-2009 Mitglied der Expertenkommission von Unterrichtsministerin Claudia Schmied

Dr. Sascha SPOUN

Nachwuchsdozent für Betriebswirtschaftslehre, Delegierter des Rektors für Universitätsentwicklung

 Studium der Wirtschaftswissenschaften (lic.oec.HSG, diplômé HEC Paris) und der Politikwissenschaften (dipl.sc.pol) in Ann Arbor (University of Michigan Business School), Paris (Sciences Po, HEC) und St. Gallen, wo er promovierte.
 Während des Studiums engagierte er sich als Studierenden-Vertreter und arbeitete in Unternehmen wie in der Verwaltung.
 Heute forscht, lehrt und berät er in Public Management, baut das Center for Public Leadership (www.cpl.unisg.ch) mit auf und ist programmverantwortlich für das Kontextstudium Handlungskompetenz auf Bachelor- und Master-Stufe.
 Seit 1999 leitet er das Reformprojekt "Neukonzeption der Lehre", eine fundamentale Umstellung des Studiums auf Bachelor und Master sowie die Einführung verschiedener Massnahmen (www.studium.unisg.ch).

M.A. M.Phil. Alison WOLF

Sir Roy Griffiths Professor of Public Sector Management, King' s College London

1974-1982 Assistant professor, George Washington University
1983-2003 Senior Research Officer, Reader in Education, Professor of Education, University of London
seit 2002 Columnist, Times Higher Education Supplement, London
seit 2003 Professor, Department of Management, King´s College London

Dr. Andreas BRAUN

Chief Executive Officer, d. swarovski tourism services gmbh, Wattens

1969-1982 Verwaltungs- und Verfassungsjurist im öffentlichen Dienst
ab 1982 Leiter der Tirol Werbung, Wegbereiter für eine breite Thematisierung des Phänomens Tourismus
  Positionierung und Leitung der Swarovski Kristallwelt als eine Verschmelzung von Industrie, Tourismus und Kultur
ab 1995 Kommunikationsmanager bei der Swarovski Gruppe
2001-2010 Vertretung des Landes Tirol im Stiftungsrat des ORF
seit 2001 Geschäftsführer der d. swarovski tourism services gmbh, einer 100 %igen Tochtergesellschaft von Swarovski