zum Inhalt
Header Image

01: Das Vertrauen und Misstrauen der BürgerInnen: Szenarien für die Zukunft der Demokratie

-
Hauptschule
Breakout / Foreign Policy
in englischer Sprache

Nach den Europawahlen 2014 werden wir uns mehr denn je mit dem demokratischen Defizit der EU beschäftigen müssen. Wo, wenn überhaupt, spielt sich europäische Demokratie ab? Wo finden wir ein europäisches Demos: Im Europäischen Parlament? In Online-Foren? Auf den Straßen? Wie können wir Demokratie neu erfinden? Wo gibt es Beispiele politischer Innovation?

Vortragende

Director, MNE - Forum Youth and Nonformal Education, Podgorica
Independent Artist, Skopje
Director, Asociatia tranzit.ro, Bucharest
Project Manager Europe, ERSTE Stiftung, Vienna Chair

Elvira HADZIBEGOVIC-BUBANJA

Director, MNE - Forum Youth and Nonformal Education, Podgorica

2003-2008 Executive director at Youth of Montenegro; NGO;Podgorica, Montenegro
2008-2010 Program director at Montenegro Training Forum DOO; Podgorica;Montenegro
2008-2010 Independent trainer, Bureau for education, Ministry of Education and Sport, Montenegro
since 2010 Executive director, Forum MNE (Forum mladi i neformalna edukacija) National NGO; Podgorica;Montenegro
2010 Local correspondent, ETF project on Key Competencies in Teacher Education in Montenegro
2010-2012 Local support, ETF Project on Teacher Training in Key Competencies in Montenegro
2011-2011 National expert and Evaluator, Lux Development, Montenegro
2012 Evaluator, Montenegro, KulturKontakt, Austria
2013 Co-host TV show- 100% open talk show on local, regional and global current society subjects
2014 Prison MNE- Trainer for group of prisoners on communicational skills & business ethics

MA Sasho STANOJKOVIKJ

Independent Artist, Skopje

 Solo exhibitions:
2003 "Film Marathon", Museum of Contemporary Art, Skopje, Macedonia
2009 "Justice in Focus", P74 Gallery, Ljubljana, Slovenia
 Selected Group Exhibitions and Projects:
2011 "Space for Protest", National Gallery, Skopje, Macedonia
  "The Renaming Machine", (curated by Suzana Milevska), Jakopic Gallery, Ljubljana
  "Expanded Painting", (curated by Paco Barragan) Space Other,Boston, USA
2008 "49th October Salon", (curated by Bojana Pejic), Turkish Bath, Belgrade
2009 "Reliquaries of Empires Dust", (Adam Nankervis), Museum MAN/ the Bereznitsky Gallery, Berlin, Germany
2010 "The Renaming Machine", (curated by Suzana Milevska), (Catalogue) Open Space, Vienna
  "Spirit of the Epoch-A Decade of Painting", (Curated by Paco Barragan) MIAC, Lanzarote, Spain
2011 "Art Takes Times Square", Times Square, New York
  "Protests: 6 Case Studies", P74, Ljubljana
2013 "Europe.South East-Recorded Memories", Curated by Constanze Wicke (Catalogue) Museum of Photography, Braunschweig, Germany

Raluca VOINEA

Director, Asociatia tranzit.ro, Bucharest

since 2006 Director, E-cart.ro Association, Romania
since 2008 Co-editor, IDEA Arts + Society magazine, Romania
since 2012 Co-director and Curator, tranzit.ro Association, Romania

Dr. Filip RADUNOVIC

Project Manager Europe, ERSTE Stiftung, Vienna

2001-2004 Diplomstudium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Politikwissenschaft, Geschichte und Slawistik, Universität Wien
2004-2007 Doktoratsstudium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Universität Wien
2007-2008 Projektassistent im Büro des österreichischen Bildungsbeauftragten, KulturKontakt Austria, Projektbüro Podgorica
seit 2008 Projektmanager, Programmbereich Europa, ERSTE Stiftung, Wien

Politische Gespräche

Timetable einblenden

24.08.2014

11:00 - 12:30Keine InselCulture
14:00 - 15:30EröffnungPlenary
16:00 - 17:30Die EU und ihre Nachbarn: Möglichkeiten und Herausforderungen der Östlichen PartnerschaftPlenary
18:00 - 19:30Die Europäische Union auf der Suche nach einem neuen NarrativPlenary
19:30 - 20:00Kuratorengespräch: Kunst am Rande des Krieges - Krieg am Rande der KunstCulture
21:00 - 22:30"Kakanien - Neue Heimaten" zu Gast in Alpbach: Und keiner ist da, der versteht in welcher Sprache du schreist...Culture

25.08.2014

09:30 - 12:00Breakout Session 01: Das Vertrauen und Misstrauen der BürgerInnen: Szenarien für die Zukunft der DemokratieBreakout
09:30 - 12:00Breakout Session 02: Sozialer Zusammenhalt im erweiterten EuropaBreakout
09:30 - 12:00Breakout Session 03: EU und Türkei: Die Zusammenarbeit antreibenBreakout
09:30 - 12:00Breakout Session 04: Die Europäische Union und ihre NachbarstaatenBreakout
09:30 - 12:00Breakout Session 05: Never Mind the Gap - Die OSZE zwischen Ost und WestBreakout
09:30 - 12:00Breakout Session 06: Internationale Notfallvorsorge und GefahrenabwehrBreakout
09:30 - 12:00Breakout Session 16: Ein junger Blick auf EuropaBreakout
09:30 - 12:00Breakout Session 17: Erfolg! Wie wir politische Ideen erfolgreich verwirklichen könnenBreakout
12:00 - 13:00MittagsempfangSocial
13:00 - 15:30Breakout Session 07: Europas nächste Generation bei den Wahlen und danachBreakout
13:00 - 15:30Breakout Session 08: Brain Drain - Brain Gain: Wirtschaftliche Potenziale von Migration in Europa gestern und heuteBreakout
13:00 - 15:30Breakout Session 09: Mehr als europäische KommunikationBreakout
13:00 - 15:30Breakout Session 10: Digitales Europa - Zwischen Sicherheit und KooperationBreakout
13:00 - 15:30Breakout Session 11: Europas Peripherie im Umbruch - Folgen für die Gemeinsame Sicherheits- und VerteidigungspolitikBreakout
13:00 - 15:30Breakout Session 12: EU-Erweiterung zwischen Elan und ErschöpfungBreakout
13:00 - 15:30Breakout Session 13: Klima und Energie - Schlüsselfragen der ZukunftBreakout
13:00 - 15:30Breakout Session 14: Energiebedarf der Zukunft versus NonproliferationspolitikBreakout
13:00 - 15:30Breakout Session 15: Die EU und Entwicklungsziele nach 2015: Zwischen Wachstum, Inklusion und Nachhaltigkeit?Breakout
16:30 - 18:00Von Versöhnung zur Integration: Der Beitrag der Jugend zu einer gemeinsamen ZukunftPlenary
18:30 - 20:00Postkonfliktstaaten im Umbruch: Reformen des SicherheitssektorsPlenary
20:30 - 22:00Politische Ideen und Macht: Der demokratische Konsens der Zukunft?Plenary
22:00 - 23:30Integriert in Österreich, erfolgreich in der Welt - Wie österreichische Erfolgsgeschichten geschrieben werdenPartner

26.08.2014

09:00 - 09:10Ungleichheit und nachhaltige Weltordnung: EinleitungPlenary
09:10 - 10:30GenerationengerechtigkeitPlenary
11:00 - 12:15Ungleichheit in den Bereichen Klima und EnergiePlenary
12:15 - 12:30SchlusswortePlenary