zum Inhalt

03: Verpasste Chancen: Wege zum Radikalismus?

-
Hauptschule
Breakout / Working Group
in englischer Sprache

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts scheinen kritische politische, wirtschaftliche und kulturelle Bewegungen den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Europa zu beeinträchtigen. Daraus resultierende Nationalismen und Antagonismen bringen verschiedene Formen des Extremismus zum Vorschein und gefährden damit die Fundamente unserer Gesellschaft. Der unverständliche und oft scheinbar irrelevante politische und wirtschaftliche Diskurs einer globalisierten Welt wirkt dabei abschreckend auf das Individuum, das sich dadurch immer machtloser fühlt. Wo finden wir in diesem Kontext die Ursachen, aufgrund derer moderne BürgerInnen zu radikalen Outsidern werden?

Vortragende

Lawyer, Rechtsanwaltskanzlei Seyran Ates; Managing Director, Ibn Rushd-Goethe Moschee GmbH, Berlin
Regional Director for Europe, OSF - Open Society Foundations, and Director, OSIFE - Open Society Initiative for Europe, Barcelona
Senior Advisor, Management Board, ERSTE Stiftung, Vienna Chair

Seyran ATES

Lawyer, Rechtsanwaltskanzlei Seyran Ates; Managing Director, Ibn Rushd-Goethe Moschee GmbH, Berlin

1983-1995 Law Studies, Freie Universität Berlin (Interruption 1984-1990)
1995-1997 Traineeship, Court of Appeal, Berlin
1997-2006 Self-employed Lawyer, Berlin
since 2003 Author, Berlin
2006-2007 Freelance Writer, Berlin
2007-2009 Independent Lawyer; Author, Berlin
since 2009 Author, Berlin
2009-2011 Managing Director, Fimas Finanzmanagement GmbH & Co KG, Berlin
2011 Managing Director, Hausverwaltung SOWA-CASA GmbH, Berlin
since 2010 Lawyer, Berlin
since 2017 Managing Director, Ibn Rushd-Goethe Moschee, Berlin

Jordi VAQUER

Regional Director for Europe, OSF - Open Society Foundations, and Director, OSIFE - Open Society Initiative for Europe, Barcelona

 MA, College of Europe, Bruges
 Ph.D., International Relations, LSE - London School of Economics and Political Science, London
 Director, Barcelona Centre for International Affairs, Barcelona

M.Sc. Franz Karl PRÜLLER

Senior Advisor, Management Board, ERSTE Stiftung, Vienna

1986-1988 BA International Studies, Webster University, St Louis, MO
1988-1996 Emergency Aid Coordinator, Caritas Austria, Vienna
1996-2005 Secretary General, International Programmes and Project Department, Caritas Austria, Vienna
2005-2012 Director, Social Development Programmes, ERSTE Foundation, Vienna
2008 M.Sc. Development Management, Open University, England
2012-2016 Member of the Board, ERSTE Foundation, Vienna
since 2016 Senior Advisor, Management Board, ERSTE Foundation, Vienna

Politische Gespräche

Timetable einblenden

29.08.2015

18:00 - 19:30Der "Grand Bargain" der humanitären Hilfe: Wie bringt man mehr Hilfsmittel auf und macht diese wirksamer?Partner

30.08.2015

11:00 - 12:00Genozid: Terminologie, Dimension, PräventionPartner
14:00 - 16:00EröffnungPlenary
16:30 - 18:00Durchwursteln oder neu starten?Plenary
18:30 - 20:00Frieden und Sicherheit in instabilen Zeiten bewahrenPlenary
19:30 - 21:00Sicherheitspolitik im FokusPartner
20:00 - 22:00EmpfangSocial
22:00 - 23:30Junge Talente - Los ColoradosCulture

31.08.2015

08:00 - 09:00HöhenfrühstückBreakout
09:30 - 12:00Breakout Session 01: Erfolg! Wie wir Europa verändern könnenBreakout
09:30 - 12:00Breakout Session 02: Journalismus in Kriegszeiten: Der Fall UkraineBreakout
09:30 - 12:00Breakout Session 03: Verpasste Chancen: Wege zum Radikalismus?Breakout
09:30 - 12:00Breakout Session 04: Österreich in der EU: 20 Jahre Erfahrungen und ErwartungenBreakout
09:30 - 12:00Breakout Session 05: Energiearmut beseitigen: Ungleichheit reduzierenBreakout
09:30 - 12:00Breakout Session 06: Neue Paradigmen für die europäische SicherheitBreakout
09:30 - 12:00Breakout Session 07: Gleiche Chancen für alle in der EU?Breakout
09:30 - 12:00Breakout Session 08: Ungleichheit der Ergebnisse und Ungleichheit der Möglichkeiten: Inkompatible Kehrseiten derselben Münze?Breakout
09:30 - 12:00Breakout Session 09: Interoperabilität in der Humanitären Hilfe: Von Koexistenz zur KooperationBreakout
09:30 - 12:00Breakout Session 10: Junge Flüchtlinge in Europa: Verpasste Möglichkeiten - Chancen für die Zukunft?Breakout
12:00 - 13:30MittagsempfangSocial
13:30 - 16:00Breakout Session 11: Inklusivität: Der Schlüssel zum nachhaltigen WohlstandBreakout
13:30 - 16:00Breakout Session 12: Autoritarismus auf dem Vormarsch: Ein neuer globaler Konkurrent für DemokratieBreakout
13:30 - 16:00Breakout Session 13: Der ungleiche Staat: Wie Ungleichheit die Kreativität der Gesellschaft einschränkt und wie wir Wandel herbeiführenBreakout
13:30 - 16:00Breakout Session 14: Integration von Menschen | Wissen | Potential: Die Anerkennung der Fähigkeiten von MigrantInnenBreakout
13:30 - 16:00Breakout Session 15: Die EU Mitgliedstaaten: Riesen, Zwerge und die dazwischen?Breakout
13:30 - 16:00Breakout Session 16: Mehr Gemeinschaft in der Europäischen VerteidigungBreakout
13:30 - 16:00Breakout Session 17: Wie kann man TTIP zum Vorteil aller gestalten? Der Weg zu einer gerechten WelthandelsordnungBreakout
13:30 - 16:00Breakout Session 18: Nachhaltige Entwicklungsziele: Warum soll's Europa kümmern?Breakout
13:30 - 16:00Breakout Session 19: Die Ungleichheit des KlimawandelsBreakout
13:30 - 16:00Breakout Session 20: Politik spielend entscheidenBreakout
17:00 - 18:30Sackgasse Europa? Asyl- und Flüchtlingspolitik auf dem PrüfstandPlenary
19:00 - 20:30Die EU und Russland: Rivalen, Gegner, Partner?Plenary
21:00 - 22:30ABGESAGT - Late Night Talk: Islam, "Islamischer Staat" und GewaltPlenary

01.09.2015

09:00 - 09:30UnWürdePlenary
09:30 - 10:15Existentielle RisikenPlenary
10:45 - 12:15Nachhaltige Entwicklungsziele: Vom Plan zur UmsetzungPlenary
12:15 - 12:30SchlusswortePlenary