zum Inhalt
Header Image

23: Hochschule und Familie – kein Widerspruch?

-
Hauptschule
Breakout / World Café
in deutscher Sprache

Familienfreundliche Rahmenbedingungen tragen wesentlich zum Studienerfolg der Studierenden mit Betreuungsaufgaben bei und machen Hochschulen attraktiv für NachwuchswissenschafterInnen. Viele Hochschulen haben dies bereits erkannt und sich die Entwicklung unterstützender Massnahmen zum Ziel gesetzt. Welche Rahmenbedingungen sind notwendig? Was müsste sich ändern damit dem Satz „Familie und Hochschule sind kein Widerspruch“ zugestimmt werden kann?

Representative, UniKid (Child Care) and Dual Career Advice Coordinator, Vienna University of Technology, Vienna

Ewa VESELY

Representative, UniKid (Child Care) and Dual Career Advice Coordinator, Vienna University of Technology, Vienna

Management, Issues of Visiting Professorship, Vienna University of Technology, Vienna Executive Assistant, Institute of Chemical Technologies and Analytics, Vienna University of Technology, Vienna Executive Assistant, Institute of Computer Languages, Vienna University of Technology, Vienna Representative, UniKid (Child Care), Vienna University of Technology, Vienna Executive Assistant, Compilers and Languages Group, Vienna University of Technology, Vienna
2002-2004
2004-2006
2006-2013
since 2007
since 2013

Hochschulgespräche

Timetable einblenden

25.08.2015

14:30 - 16:30 Internationales Austauschtreffen: Hochschulen in der Gesellschaft Partner
17:00 - 20:00 Empfang Social

26.08.2015

07:00 - 07:30 Eröffnung Plenary
07:30 - 08:20 Hochschulen – ein sich selbst reproduzierendes System? Plenary
08:50 - 10:00 Eine Chance für unentdeckte Talente Plenary
10:15 - 11:45 Mittagsempfang Social
12:00 - 12:15 Stolpersteine beseitigen – VorreiterInnen aus ganz Europa stellen sich vor Plenary
12:15 - 13:45 Breakout Session 20: Anerkennung von Vorleistungen für AbsolventInnen Berufsbildender Höherer Schulen (BHS) Breakout
12:15 - 13:45 Breakout Session 12: mladiinfo.eu – Zugriff auf Informationen zu Ausbildungsmöglichkeiten für alle Breakout
12:15 - 13:45 Breakout Session 14: LEAP – Informationszentrum zur Arbeitsmarktfähigkeit in Rumänien Breakout
12:15 - 13:45 Breakout Session 22: EUROSTUDENT – Onlinedatenbank zur sozialen Dimension des Studiums in Europa Breakout
12:15 - 13:45 Breakout Session 03: IDEAS Project – Maßnahmen zu funktionierender Chancengerechtigkeit im Hochschulwesen Breakout
12:15 - 13:45 Breakout Session 23: Hochschule und Familie – kein Widerspruch? Breakout
12:15 - 13:45 Breakout Session 21: Eine europaweite Stimme für Zugang, Chancengerechtigkeit und Inklusion im Hochschulwesen Breakout
12:15 - 13:45 Breakout Session 15: Studienpioniere – Studienbegleitung für Studierende der ersten Generation Breakout
12:15 - 13:45 Breakout Session 02: Erleichterung des Studieneinstieges durch AKMATH – Auffrischungskurs Mathematik Breakout
12:15 - 13:45 Breakout Session 19: Heterogenität der Studierenden – Auswirkungen auf die Hochschullehre Breakout
12:15 - 13:45 Breakout Session 24: 100 Paten für Berlin Breakout
12:15 - 13:45 Breakout Session 05: Rock Your Life! – SchülerInnenmentoring für gerechte Bildungschancen Breakout
12:15 - 13:45 Breakout Session 25: Den Weg für benachteiligte Jugendliche im Hochschulwesen ebnen – Grundsätze, Methoden, Praktiken Breakout
12:15 - 13:45 Breakout Session 16: Proaktives universitäres Engagement für „neue“ Studierende Breakout
12:15 - 13:45 Breakout Session 09: Science Pool – Wissenschaft für Kinder und Jugendliche Breakout
12:15 - 13:45 Breakout Session 04: Arbeiterkind.de – die Initiative für alle, die als Erste in ihrer Familie studieren (möchten) Breakout
12:15 - 13:45 Breakout Session 13: Studieren ohne Matura – Blended Learning Support der Qualifikationsprüfung an der FH Technikum Wien Breakout
12:15 - 13:45 Breakout Session 26: KUganda – Bildungskooperationen mit Uganda Breakout
12:15 - 13:45 Breakout Session 17: PROMI – Promotion für hochqualifizierte Menschen mit Behinderung Breakout
12:15 - 13:45 Breakout Session 18: Value Studies – eine egalitäre Form der Allgemeinbildung Breakout
12:15 - 13:45 Breakout Session 01: Mentoring für weibliche Nachwuchstalente in der Universitätsmedizin Breakout
12:15 - 13:45 Breakout Session 06: Frauen und technische Studien – ein Minderheitenprogramm?! Breakout
12:15 - 13:45 Breakout Session 07: Mit Online-Self-Assessments (OSAs) zum passendem Studium Breakout
12:15 - 13:45 Breakout Session 11: Kinderunis – Universitäten zum Angreifen Breakout
12:15 - 13:45 Breakout Session 08: Faire Startbedingungen für junge Talente – die Rolle der Stiftungen Breakout
12:15 - 13:45 Breakout Session 10: MuT – Mentoring und Training für angehende Professorinnen Breakout
12:15 - 13:45 Breakout Session 27: Hochschule vor Ort – Die FH als gesellschaftliche Akteurin in der Dortmunder Nordstadt Breakout
12:15 - 13:45 Breakout Session 28: tun.starthilfe für flüchtlinge Breakout
14:15 - 16:00 Ideen gegen Ungleicheit an den Hochschulen Plenary
16:15 - 18:00 Empfang Social
18:30 - 19:30 Special Lecture: Welchen Beitrag sollen Universitäten zur Bewältigung von Ungleichheit leisten? Plenary
18:45 - 19:00 Schlussworte Plenary

27.08.2015

07:00 - 08:30 Die dritte Mission: Gesellschaftliche Rolle und soziale Verantwortung von Hochschulen Partner
09:00 - 10:30 Gekaufte Wissenschaft? Hochschule zwischen Verantwortung und Transparenz Partner