zum Inhalt
Header Image

IV.07: Down Syndrome Albania Foundation

-
Hotel Post
Breakout / Cluster IV
in englischer Sprache

Die Down Syndrome Albania Foundation (DAS) ist eine Elternorganisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, das Leben von Menschen mit Down Syndrom und deren Eltern zu verbessern. Bewusstseinsbildung, Inklusion, Anwaltschaft und Unterstützung sind die Schlüsselelemente der Organisation. Das DSA ist eine NGO die spezialisierte Angebote sowohl für Menschen mit Down Syndrom als auch für deren Familie anbietet.

Founder and Chief Executive Officer, DSA - Down Syndrome Albania Foundation, Tirana

Emanuela Pepkola ZAIMI

Founder and Chief Executive Officer, DSA - Down Syndrome Albania Foundation, Tirana

Marketing Specialist, National Commercial Bank Account Manager, Ogilvy Albania, Tirana Account Director, Art Group Albania, Tirana Communication Adviser, CEZ Albania, Tirana Marketing & Business Development Manager, Junior Achievement of Albania, Tirana
2005-2008
2008-2009
2009-2010
2010-2012
2012-2014

Gesundheitsgespräche

Timetable einblenden

23.08.2015

15:00 - 15:45EröffnungPlenary
15:45 - 17:00Gesundheitspolitik zwischen Nanny-Staat und NeoliberalismusPlenary
18:00 - 21:00EmpfangSocial
18:30 - 19:30Junge Talente – Crazy LadyCulture

24.08.2015

07:00 - 08:30Zweiklassenmedizin – die schleichende Ungleichheit?Plenary
09:00 - 09:45Die sozialen Determinanten unserer GesundheitPlenary
09:45 - 10:30Gesundheitspioniere gegen Ungleichheit – Einführung in die Themen und Akteure der Breakout SessionsPlenary
12:00 - 15:00Breakout Session I.01: OBST ObdachlosenStreetwork – Unbürokratische Medizinische Versorgung für Akut-WohnungsloseBreakout
12:00 - 15:00Breakout Session I.02: HPSS – Ganzheitliche Gesundheitsförderung in Höheren Schulen in IslandBreakout
12:00 - 15:00Breakout Session II.03: MyMind – Zugängliche, präventive psychische Gesundheitsversorgung für alleBreakout
12:00 - 15:00Breakout Session I.03: AmberMed – Medizinische Hilfe für unversicherte MenschenBreakout
12:00 - 15:00Breakout Session I.04: ÄrztInnen für eine gesunde Umwelt: Umweltgerechtigkeit und PräventionBreakout
12:00 - 15:00Breakout Session I.05: Health-E-Net – Ferngutachten als Mittel zur Chancengerechtigkeit im Zugang zum GesundheitswesenBreakout
12:00 - 15:00Breakout Session I.06: Healthacross in Practice – Grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung Niederösterreich-SüdböhmenBreakout
12:00 - 15:00Breakout Session I.07: Niko-TeenBreakout
12:00 - 15:00Breakout Session I.08: SALTO – SALzburg Together against ObesityBreakout
12:00 - 15:00Breakout Session I.09: LIGA – Die Stimme für Kinder- und Jugendgesundheit in ÖsterreichBreakout
12:00 - 15:00Breakout Session I.10: HelferInnen einer „Community Clinic“ kämpfen gegen die tödlichen Konsequenzen der Austeritätspolitik für PatientInnen in GriechenlandBreakout
12:00 - 15:00Breakout Session II.01: Was hab‘ ich?Breakout
12:00 - 15:00Breakout Session II.02: IT basierte medizinische Versorgung für chronische Krankheiten großer BevölkerungsschichtenBreakout
12:00 - 15:00Breakout Session II.04: Refugee Open Ware – schnelle und kostengünstige Prothesen für im Krieg verletzte FlüchtlingeBreakout
12:00 - 15:00Breakout Session II.05: Videodolmetschen im GesundheitswesenBreakout
12:00 - 15:00Breakout Session II.06: Esperity – KrebspatientInnen verbinden und Lebensqualität verbessernBreakout
12:00 - 15:00Breakout Session II.07: Open Innovation in Science – Crowd Sourcing in der GesundheitsforschungBreakout
12:00 - 15:00Breakout Session II.08: Pathways for Change: eine intensive Auseinandersetzung mit ZielBreakout
12:00 - 15:00Breakout Session III.01: Transkulturelle Ambulanz für Kinder- und Jugendliche am Universitätsklinikum Hamburg EppendorfBreakout
12:00 - 15:00Breakout Session III.02: Wir begleiten Gesundheit (WIBEG) – Für Migrantinnen mit niedrigem sozialökonomischen StatusBreakout
12:00 - 15:00Breakout Session III.03: Hemayat – Betreuung von Folter- und KriegsüberlebendenBreakout
12:00 - 15:00Breakout Session III.04: projektXchange – Austausch macht Fremde zu FreundenBreakout
12:00 - 15:00Breakout Session III.05: MiMi – Mit Migranten für MigrantenBreakout
12:00 - 15:00Breakout Session IV.03: Frühe State of the Art Autismus-Therapie für bessere Entwicklungschancen und InklusionBreakout
12:00 - 15:00Breakout Session IV.04: Ethik am Krankenbett – Wir treffen schwierige Entscheidungen gemeinsamBreakout
12:00 - 15:00Breakout Session IV.06: Ganzheitliche Sterbebegleitung im ländlichen RaumBreakout
12:00 - 15:00Breakout Session IV.02: Kinderhospiz Netz – Unterstützung für unheilbar erkrankte Kinder und ihre FamilienBreakout
12:00 - 15:00Breakout Session IV.01: „Damit habe ich nicht gerechnet“ – die Stimme für pflegende AngehörigeBreakout
12:00 - 15:00Breakout Session IV.07: Down Syndrome Albania FoundationBreakout
12:00 - 15:00Breakout Session IV.05: Die Globalisierung der Pflege – Altern auf den PhilippinenBreakout
12:00 - 15:00Breakout Session II.09: Wie eine amerikanische Großstadt sein Gesundheitssystem partizipativ gestaltetBreakout
15:30 - 18:00Fest am BergSocial

25.08.2015

02:30 - 06:00Sonnenaufgangswanderung mit Peter Habeler auf den GratlspitzSocial
07:00 - 08:45Ideen gegen die Ungleichheit – Vorstellung der Ergebnisse der Breakout SessionsPlenary
09:15 - 10:50Die Bewältigung von gesundheitlichen Ungleichheiten in der EUPlenary
10:50 - 11:00Zusammenfassende WortePlenary
11:15 - 12:45Gesundheitstalk: Wegwerfgesellschaft – wer trägt die Verantwortung?Social
13:30 - 15:00Partner Session 02: Gesundheitliche Chancengleichheit – Tirol vs. WienPartner
13:30 - 15:00Partner Session 01: Primärversorgung – Mut zu Neuem oder alter Wein in neuen Schläuchen?Partner
13:30 - 15:00Partner Session 03: Gesundheitshotline – Rund um die Uhr wirksame HilfePartner
13:30 - 15:00Partner Session 04: Die Grenzen des Sozialstaats – Gemeinnützigkeit als LösungsansatzPartner
15:30 - 17:00Generation Bewegungsmuffel – Alternativen zum erhobenen ZeigefingerSocial
15:30 - 17:00Partner Session 05: Gesundheitsversorgung in Gefahr – Schluss mit Gewalt gegen HelferInnenPartner
15:30 - 17:00Partner Session 06: Gesundheitssystem im Wandel – die zukünftige Rolle des GesundheitspersonalsPartner