zum Inhalt
Header Image

Der Architekt im Netzwerk-Zeitalter: Renaissancefigur oder Seiltänzer?

-
Erwin-Schrödinger-Saal
Plenary / Panel
in deutscher Sprache

Vortragende

Professor of Architecture at Cooper Union NY
freischaffender Architekt, Vorsitzender der UIA Berlin 2002 e.V.
Professor, Lehrstuhl für Industriebau und interdisziplinäre Bauplanung, Technische Universität Wien; CEO, ATP Architekten und Ingenieure, Innsbruck/Wien Chair

Raimund J. ABRAHAM

Professor of Architecture at Cooper Union NY

 studied Architecture and Engineering at the Technical University of Graz
 registered architect in Austria and New York
 selected exhibitions:
1964 "Work in Progress", Rhode Island School of Design, Providence, Rhode Island
1967 "L'Architettura Sperimentale", National Institute of Architects, Rome, Italy and Institute for Advanced Studies of Science and Art, London
1969 "Hyperspaces", Architectural League, New York
1975 "The House - Universe of Man", Galeria Universitaria, Mexiko City
1976 "Model as Idea", Institute for Architecture and Urban Studies, New York
1981 "Urban Fragments", Architectural Association, London
1982 "Trends in Contemporary Architecture", National Gallery, Athens
1984 "Arte Austriaca", Museum of Modern Art, Bologna
1984 "Visionary Architecture", Kunsthalle Hamburg and Akademie der Bildenden Künste, Munich
1993 "The New Austrian Cultural Institute by Raimund Abraham", The Museum of Modern Art, New York

Dipl.-Ing. Andreas Gottlieb HEMPEL

freischaffender Architekt, Vorsitzender der UIA Berlin 2002 e.V.

1968 Diplom
1969-95 Büro München
seit 1995 Büro Berlin
1995-99 Präsident Bund Deutscher Architekten BDA
1999-2002 1. Vizepräsident Union Internationale des Architectes UIA
2002 Kongresspräsident des XXI. UIA Weltkongresses

Dipl.-Ing. Christoph M. ACHAMMER

Professor, Lehrstuhl für Industriebau und interdisziplinäre Bauplanung, Technische Universität Wien; CEO, ATP Architekten und Ingenieure, Innsbruck/Wien

1977-1983 Studium der Architektur an der Technischen Universität Wien
1983-1987 Lehr- und Wanderjahre in Europa, Mittel- und Fernost und in den Vereinigten Staaten
1987 Eintritt als Architekturpartner bei ATP Achammer Tritthart & Partner, 1999 Gründungsgesellschafter und Vorstand, ATP Planungs- und Beteiligungs AG, Holding des architekturgeführten Gesamtplanungsunternehmens ATP Achammer-Tritthart & Partner, Architekten und Ingenieure, Innsbruck, Wien, München, Frankfurt, Zagreb, Prag
 Christoph Achammer ist CEO des Gesamtplanungsbüros ATP Architekten und Ingenieure, welches (nach gewonnenem Wettbewerb) das erste Hochbauprojekt in der Seestadt - ein Technologiezentrum, das aspern iq - umsetzt.
2001 Berufung zum Univ.-Professor für Industriebau und interdisziplinäre Bauplanung an die Technische Universität Wien, Institut für interdisziplinäres Bauprozessmanagement