zum Inhalt
Header Image

Die Zukunft von Festspielen am Beispiel von Salzburg

-
Festspielhaus Salzburg
Plenary / Panel
in deutscher Sprache

Vortragende

Präsidentin, Salzburger Festspiele, Salzburg

Dr. Helga RABL-STADLER

Präsidentin, Salzburger Festspiele, Salzburg

1966-1970 Studium der Rechte sowie der Publizistik- und Politikwissenschaften, Promotion zum Doktor der Rechte
1970-1974 Journalistin in den Ressorts Wirtschaft und Innenpolitik in den Zeitungen  Die Presse und  Wochenpresse
 Seit 1983 Miteigentümerin und Gesellschafterin des Familienbetriebs Modehaus Resmann in Salzburg und Linz
1974-1978 Innenpolitische Kolumnistin (als erste weibliche Journalistin) in der Wiener Tageszeitung  Kurier
1983-1990 Nationalratsabgeordnete der Österreichischen Volkspartei, setzt u.a. ein Programm für flexible Arbeitszeitlösungen und eine Initiative zur Liberalisierung der Ladenschlußzeiten durch, Eintreten für bessere Verankerung von Sponsortätigkeiten im Steuerrecht
1985-1988 (erste weibliche) Vizepräsidentin der Salzburger Wirtschaftskammer
1988-1995 Präsidentin und Finanzreferentin der Wirtschaftskammer Salzburg mit 250 Mitarbeitern
1995 Ernennung zur Präsidentin der Salzburger Festspiele, dadurch Zurücklegung aller politischen und standespolitischen Funktionen in Salzburg und Wien
seit 2005 Präsidentin der Salzburger Festspiele

Zukunft:Lebensqualität:Kultur 2011

Timetable einblenden
kategorie: Alle PlenarySocial