zum Inhalt
Header Image

E-Aufsicht – neue Tendenzen in der Beaufsichtigung von Finanzdienstleistern

Plenary / Panel

E-Aufsicht – Neue Tendenzen bei der Beaufsichtigung von Finanzdienstleistern aus Sicht der OeNB
Gertrude Tumpel-Gugerell

E-Commerce schafft durch die Möglichkeit, eine Vielzahl von Bankgeschäften über das Internet zu tätigen, eine enormen Kostendruck für traditionelle Banken. Gleichzeitig stellen sich neue Herausforderungen bei der Redimensionierung des Filialnetzes, der Personalanpassungen und bei der Flexibilisierung der Banköffnungszeiten. Wie Frau Dr. Gertrude Tumpel-Gugerell, Vizegouverneurin der OeNB, ausführte, entstehen durch die starke Technologieorientierung des modernen Bankgeschäfts erhöhte Systemrisken, aber auch neuartige Reputationsrisken. So etwa, wenn ein Internetprovider mangels Systemkapazität Aufträge nicht zeitgerecht durchführen kann, oder wenn Internetaufträge fehlerhaft durchgeführt werden.

Dies führt letztlich zu einer größeren Notwendigkeit, eine umfassende E-Aufsicht zu installieren. Dies gilt nicht nur national, auch grenzüberschreitend muß es das Ziel sein, für das „grenzenlose“ Internet-Business ein europaweit abestimmtes Regelwerk zu erarbeiten. In diesem Zusammenhang gab Frau Dr. Tumpel-Gugerell auch ihrer Überzeugung Ausdruck, daß die neuen Bestimmungen über Systemrisken bereits im Rahmen der CAD II verhandelt würden und mit dieser in Kraft treten werden. Kontakt: Sekretariat für Öffentlichkeitsarbeit der OeNB

Vortragende

Former Member of the Board, ECB - European Central Bank, Luxembourg; Consultant, WIFO - Austrian Institute of Economic Research, Vienna

Mag. Dr. Gertrude TUMPEL-GUGERELL

Former Member of the Board, ECB - European Central Bank, Luxembourg; Consultant, WIFO - Austrian Institute of Economic Research, Vienna

  OeNB - Oesterreichische Nationalbank, Vienna
1975 Master's Degree in Economics and Social Sciences, University of Vienna
1981 Ph.D., University of Vienna
1981-1984 Advisor in the Cabinet of the Minister of Finance
1985-2003 Various Leadership Positions, OeNB - Oesterreichische Nationalbank, Vienna
  Austria's Alternate Governor of the International Monetary Fund
  Member of the Economic and Finance Committee
1998-2003 Vice Governor, Economics and Financial Markets Department, OeNB - Oesterreichische Nationalbank, Vienna
2003-2011 Member of the Executive Board, European Central Bank, Frankfurt am Main

Bankenseminar

Timetable einblenden