zum Inhalt
Header Image

10: Spielmacher statt Spielball – Resilienz in Zeiten der Disruption

-
August-Friedrich-von-Hayek-Saal
Breakout / Working Group
in deutscher Sprache

Die Wirtschaftsmodelle des 20. Jahrhunderts haben ausgedient. Die Einen klammern sich an ihr bisheriges Geschäftsmodell und retten, was zu retten ist. Die Anderen glauben alles niederreißen und nach dem Silicon Valley-Vorbild neu strukturieren zu müssen. Welcher Weg ist der richtige? Wie wird man in Zeiten von Digitalisierung und Disruption vom Spielball zum Spielmacher?

Former Member of the Board, ÖBB-Personenverkehr AG, Vienna
Generaldirektor-Stv., SVA der gewerblichen Wirtschaft, Wien
General Manager, Avanade Austria GmbH, Vienna
Managing Director, Accenture Austria, Vienna
Editor-in-Chief, Futurezone GmbH, Vienna

Dr. Valerie HACKL

Former Member of the Board, ÖBB-Personenverkehr AG, Vienna

Consultant, Bain & Company Aufbau der Bildungsinitiative "Teach for Austria" Assistentin des Vorstandsvorsitzenden, ÖBB-Holding AG
 Ausbildung
 Betriebswirtschaft, Wirtschaftsuniversität Wien und University of British Columbia, Vancouver
 Promotionsstudium, Schweizerisches Institut für Klein- und Mittelunternehmen, Hochschule St. Gallen
 
 Berufslaufbahn
2005-2011
2011
2012-2014
 Seit 2015 Mitglied des Vorstandes, ÖBB-Personenverkehr AG

Mag. Walter LUNNER

Generaldirektor-Stv., SVA der gewerblichen Wirtschaft, Wien

Array Christiane NOLL

General Manager, Avanade Austria GmbH, Vienna

 Christiane Noll has been the general manager for Avanade Austria, a leading provider of innovative digital and cloud services, business solutions and design-led experiences within the Microsoft ecosystem, since October 2016.
 
 Together with her team, Christiane Noll has committed herself to supporting the leading companies in Austria through the process of digital transformation with innovative technologies and thus helping them gain a decisive competitive advantage. People are at the center of this task to ensure topics such as digital innovation, the Cloud, the Internet of Things, digital workplaces and the digitalization of customer experiences are addressed successfully. These fields are more than ever relevant for large companies, SMEs, as well as the public sector in Austria.
 
 Prior to joining Avanade, Christiane Noll spent six years at Microsoft Austria GmbH, most recently as a member of the Executive Board. As head of the Public Sector, she coordinated all Microsoft activities in the public and educational sectors. Prior to that she has established the international software company update AG with twelve subsidiaries that specialize in CRM systems. Christiane Noll also has extensive knowledge of the education sector, which she gained from collaborations with the responsible government department.
 
 Christiane Noll is very dedicated in the areas of "digitization" and "women in tech professions".
 She co-founded the "Digital Salon" and the initiative "We Digitize Austria" and launched "Digital Heroes."

Array Christian WINKELHOFER

Managing Director, Accenture Austria, Vienna

 Christian Winkelhofer startete seine Accenture Karriere 2007 in Wien. Davor war er 5 Jahre als selbststänidger IT Projektleiter tätig. 2016 wurde er zum Managing Director ernannt und verantwortet aktuell den öffentlichen Bereich bei Accenture Österreich.
 In den vergangenen Jahren war Christian Winkelhofer für zahlreiche große Beratungs- und Transformationsprojekte verantwortlich. Seine Expertise liegt in der Ausgestaltung von digitalen, innovativen Prozessen und Technologien um Wertsteigerung für Organisationen und deren Endkunden zu erzielen.
 Christian Winkelhofer studierte Wirtschaftsinformatik an der Johannes Kepler Universität Linz und Oxford Brookes University und absolvierte den Executive MBA (Global) an der Wirtschaftsuniversität Wien / University of Minnesota. Er ist verheiratet und hat 2 Kinder.

Array Claudia ZETTEL

Editor-in-Chief, Futurezone GmbH, Vienna

 Claudia Zettel studierte Publizistik an der Universität Wien. Sie startete ihre journalistische Laufbahn 2005 bei der pressetext Nachrichtenagentur GmbH. Dort wirkte sie ab 2009 als Stellvertreterin des CVD. Ab 2010 wechselte sie als Redakteurin zu der Tageszeitung Kurier und dem Portal futurezone, das der Kurier vom ORF übernommenen hatte. Im Februar 2014 wurde sie stellvertretende Leiterin des Ressorts "Digital/futurezone". Claudia Zettel ist seit Jänner 2016 Chefredakteurin der futurezone.

Wirtschaftsgespräche

Timetable einblenden

28.08.2018

08:00 - 10:30 Charity Soccer Match – Good Game, Good Purpose Social
12:00 - 12:30 Eröffnung Plenary
12:30 - 13:30 Visionen eines diversen und resilienten Europas Plenary
14:00 - 15:30 Die Zukunft der Datenökonomie Plenary
16:30 - 18:00 „Niederösterreich: Ausg´steckt in Alpbach“ von ecoplus und „So schmeckt Niederösterreich“ Social
18:00 - 19:30 Das Innovations-Einmaleins: Der „Diversity“-Faktor Plenary

29.08.2018

06:00 - 07:00 Schweizer Länderfrühstück: logitech Plenary
06:00 - 07:00 Europafrühstück Partner
06:00 - 07:00 Schweizer Länderfrückstück: Ricola Plenary
06:30 - 09:30 Talk auf der Alm – Diversität: Moralische Selbstverpflichtung oder Mittel zur Gewinnmaximierung Partner
07:00 - 08:30 Agilität und Resilienz: Superkräfte im Umgang mit Komplexität Plenary
09:00 - 11:30 Breakout Session 07: Am grünen Rasen wie im Wirtschaftsleben: Die Tore, die man nicht schießt, bekommt man Breakout
09:00 - 11:30 Breakout Session 01: Digital Future Game: Anforderungen an eine digitale Gesellschaft Breakout
09:00 - 11:30 Breakout Session 06: Klassenkampf oder Sozialpartnerschaft in der Lohnfindung: Was sichert Stabilität und Flexibilität? Breakout
09:00 - 11:30 Breakout Session 09: Menschliche Maschinen: Ist es Wahrheit, Fantasie oder Täuschung? Breakout
09:00 - 11:30 Breakout Session 08: Spezialisierung und Diversifikation – Was Unternehmen von den Naturwissenschaften lernen können Breakout
09:00 - 11:30 Breakout Session 05: Republik der alternativen Fakten – Wie Zivilgesellschaft und Unternehmen widerstandsfähig gegen Manipulation werden Breakout
09:00 - 11:30 Breakout Session 02: Unberechenbare Zukunft – Digitalisierung im Individualverkehr Breakout
09:00 - 11:30 Breakout Session 04: Demographischer Wandel und seine Auswirkungen auf die Arbeitswelt von morgen Breakout
09:00 - 11:30 Breakout Session 03: Digital Leadership – Wie führen Staat und Unternehmen erfolgreich durch die digitale Transformation? Breakout
11:30 - 13:00 Mittagsempfang Social
11:30 - 12:45 WERIETY LUNCH LAB: Diversität innovieren und co-kreativ weiterentwickeln Partner
13:00 - 15:30 Breakout Session 14: We don’t need no education! Wirtschaftsbildung als Standortfaktor Breakout
13:00 - 15:30 Breakout Session 15: Blockchain und neue Kryptoökonomie: Wirtschaft und Gesellschaft vor der nächsten Revolution? Breakout
13:00 - 15:30 Breakout Session 10: Spielmacher statt Spielball – Resilienz in Zeiten der Disruption Breakout
13:00 - 15:30 Breakout Session 18: Wieviel Start-up verträgt ein Konzern? Breakout
13:00 - 15:30 Breakout Session 12: Transparenz statt Diskretion? HR als Schlüssel zu Equal Pay Breakout
13:00 - 15:30 Breakout Session 11: Herausforderungen der digitalen Ökonomie: PionierIn oder Fast Follower? Breakout
13:00 - 15:30 Breakout Session 17: Unterschiede, die einen Unterschied machen: Genossenschaft vs. AG Breakout
13:00 - 15:30 Breakout Session 16: Cyber Security – Ist Resilienz in einer digitalen Ökonomie eine Utopie? Breakout
13:00 - 15:30 Breakout Session 13: Strategisches Big Data Management: Wie umgehen mit dem „New Oil“? Breakout
15:30 - 17:30 WU Kryptonacht Partner
16:00 - 20:00 Wiener Mittwochsgesellschaft des Handels – Edition Alpbach: Wie digital wird unsere Arbeitswelt? Partner
16:15 - 17:45 Leben statt überleben – Arbeit im Zeitalter der Überlastung Plenary

29.08.-28.08.2018

Magenta Night Social

30.08.2018

06:00 - 07:00 Höhenfrühstück Partner
06:30 - 07:30 Kater-Frühstück Partner
07:00 - 08:30 Neue Mobilität: Elektrisch, „shared“ oder autonom? Plenary
09:00 - 10:30 Schock-Resistenz: Talfahrt, Notbremse, Aufstieg? Plenary
14:30 - 18:00 Wirtschaftsdialog Partner